Deals

Nokia X1-00: Das 40 Euro Low-Budget Handy soll Nokia aus der Krise bringen

Bekanntlich hat Nokia derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen, besonders mit dem Rückgang der Verkaufszahlen. Trotzdem, oder gerade genau deswegen, hat der finnische Konzern jetzt ein neues, sogenanntes Low-Budget-Handy vorgestellt: das X1-00. Das recht einfach gehaltene Mobiltelefon soll besonders den Verkauf in Entwicklungsländern ankurbeln und somit auch neue Zielgruppen ansprechen. Wir nehmen das neue Nokia-Handy näher unter die Lupe, und zeigen, was das X1-00 alles mit sich bringt.


Auf den ersten Blick wirkt das X1-00 wie ein schlichtes Handy aus der Zeit vor den Smartphones, doch hat das Low-Budget-Mobiltelefon nicht etwas schon einige Jahre auf dem Buckel, sondern kommt erst im April diesen Jahres auf den Markt. Das X1-00 wird, laut Nokia, jedoch nicht überall, sondern nur in ausgewählten Ländern verfügbar sein. Diese hat das finnische Unternehmen bislang jedoch noch nicht offiziell näher definiert. Das neue Handy wird dabei in zwei Varianten erscheinen: das eine Modell unterstützt das GSM-Netz mit 850 und 1.900 MHz, das andere 900 und 1.800 MHz.

Nokia x1-00 Front-Rückseitenansicht
Quelle: nokia.com

Auch die weiteren technischen Spezifikationen können eher als unterer Standard angesehen werden. Das Display bietet eine Auflösung von 128 x 160 Bildpunkten, unter der Verwendung von 65.000 Farben. Auf der Rückseite des X1-00 findet sich ein recht großer Stereo-Lautsprecher, der sich besonders gut zum Hören von Musik eignen soll. Dieser Umstand, als auch die Tatsache, dass der Akku das X1-00 im Normalbetrieb rund 13 Stunden, und im Standby-Modus etwa zwei Monate mit Strom versorgen kann, soll die Verkäufe besonders in den Entwicklungsländern erhöhen. So sollen sich die Menschen, die kein Geld für teure Stereoanalgen oder Smartphones haben, auch ein Stück Lebensqualität leisten können.

Nokia x1-00 Seitenansichten
Quelle: nokia.com

Als weitere Features bietet das X1-00 ein eingebautes UKW-Radio, eine Taschenlampe, und die Möglichkeit, den bislang nicht näher definierten internen Speicher durch eine microSD-Karte auf bis zu 16 GB zu erweitern. Darüber hinaus bietet das Low-Budget-Handy auch einen 3,5 mm Kopfhörer-Anschluss und fünf voneinander getrennte Telefonbücher, so dass auch mehrere Nutzer ein Gerät zusammen nutzen können. Das X1-00 ist ab April in ausgewählten Ländern für etwas über 40 Euro, inklusive eines Headsets, zu haben.

Quelle: nokia.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .