Nutzer von Kinos.to und Movie4k.to von Abmahnung betroffen?

Laut den aktuell vorliegenden Informationen hat das Landeskriminalamt (kurz LKA) aus Sachsen damit begonnen die Nutzerdaten von den im Falle kinos.to beschlagnahmten Servern zu untersuchen und auszuwerten. Diese Upload-Server waren vorher in dem Besitz des sogenannten Filehosters Duckload und wurden dazu genutzt die auf kinos.to verlinkten Filme zu speichern.

Bislang konnte das LKA Sachsen bereits einige Premium-Nutzer, die sich mit ihren echten Daten bei Duckload angemeldet hatten, identifizieren und die ersten Verfahren einleiten. Offensichtlich müssen jedoch nicht nur die User des bereits 2011 geschlossenen Streaming-Portals kinos.to mit einem Brief des Landeskriminalamtes Sachsen rechnen. Wie jetzt bekannt wurde, geht das LKA derzeit auch gegen Nutzer der Seiten kinos.to und movie4k.to vor.

Nutzer von Kinos.to und Movie4k.to

Quelle: movie4k.to

Beide Portale nutzten nämlich ebenfalls die Server von Duckload. Die Mitarbeiter des LKA Sachsen konnten neben E-Mail Adressen und PayPal-Kontodaten auch Kreditkarteninformationen verschiedener Nutzer finden. Diese werden aktuell verifiziert.

Bezahlte Umfragen

Neue Spekulationen besagen allerdings, dass das LKA nur gegen die Premium-Nutzer vorgeht, die sich mehr als 3.000 Filme heruntergeladen haben. Desweiteren würde das Verfahren gegen die Zahlung einer Geldbuße komplett eingestellt. Da diese Informationen jedoch nicht von dem Landeskriminalamt stammen, rät unter anderem auch die Verbraucherschutzzentrale von einer vorschnellen Reaktion der abgemahnten Nutzer ab. Stattdessen sollten die Betroffenen ihren Anwalt konsultieren bevor sie eine Geldstrafe bezahlen.

Das Vorgehen des LKA Sachsen zeigt, dass die Nutzer eines solchen illegalen Streaming-Portals also doch nicht unantastbar sind. Wer sich die Sorge dabei erwischt zu werden sparen möchte, sollte sich eine legale Alternative suchen. Mittlerweile gibt es einige der sogenannten Video-on-Demand-Seiten, die für wenige Euro im Monat sogar eine Film-Flatrate anbieten. Neben Maxdome und Watchever baut zudem auch der Amazon-Ableger Lovefilm das Filmkontingent stetig aus. Desweiteren finden Kinofans hier neben Filme auch verschiedene Serien und Dokumentationen.

Quellen: gulli.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.