Deals

Nvidia ION 2 Grafikchip: Bessere Grafik für Billig-Gamer Netbooks

Nvidia hat den Nachfolger für seine Hybrid-Grafiklösung ION offiziell vorgestellt. Full HD-Video und 3D-Grafik auf Netbooks und Nettops werden damit möglich. Statt ION 2 nennt der Grafikkartenhersteller den Nachfolger ebenfalls ION, obwohl sich technisch viel verändert hat.


Nvidia hat die neue ION-Generation, die trotz technischer Änderungen nicht ION 2 heißt, nun offiziell auf der CeBIT vorgestellt. Die erste ION-Generation war eine Chipsatz-Lösung mit eingebauter Grafikeinheit, doch Änderungen auf Seiten des CPU-Herstellers Intel zwangen Nvidia zu Veränderungen.

Intel stattet bei seiner neuen Pinetrail-Plattform die Atom CPUs mit GMA3150-Grafik aus. Die neue ION-Generation ist ein Zusatz-Grafikchip, der über einen PCI-Express-Link an Atom-Prozessoren angebunden ist. Ein Vorteil dabei ist, dass der ION 2-Chip mit eigenem Arbeitsspeicher ausgerüstet wird, also nicht auf den Arbeitsspeicher des Computers zurückgreifen muss. Bis zu 512 MB DDR-RAM können verwendet werden.

Dank der neuen ION 2 GPU sollen Netbooks und Nettops künftig Videos in Full HD und 3D-Spiele ruckelfrei darstellen können. Spiele wie Spore und World of Warcraft stehen damit auf dieser Geräteklasse künftig zur Verfügung. Zudem können die kleinen Computer statt Windows 7 Starter mit Windows 7 Home Premium als Betriebssystem ausgestattet werden. Aus kleinen Arbeitsgeräten werden dank der neuen Grafiklösung Multimedia-Maschinen.

Nvidia Ion 2
Quelle: nvidia.com

Netbooks mit Displays bis zu einer Größe von 10,1 Zoll erhalten ION 2-Chips mit 8 Prozessorkernen, Netbooks mit größeren Bildschirmen und Nettops sollen ION 2-Chips mit 16 Prozessorkernen nutzen. So interessant es klingt, ein Vielfaches der bisherigen Grafikleistung auf einem kleinen Netbook zur Verfügung zu haben, spannend wird das Thema ION erst durch die Optimus-Technologie: Optimus schaltet automatisch und nur bei Bedarf im Hintergrund zwischen Onboard-Grafik des Atom-Prozessors und diskreter Grafik der ION GPU um.

Das bedeutet: Der leistungsstarke Nvidia-Grafikchip ION 2 wird immer nur dann dazugeschaltet, wenn er tatsächlich gebraucht wird. Werden nur E-Mails gelesen, Texte geschrieben oder einfache Webseiten besucht, wird die stromsparende Onboard-Grafik alleine verwendet. Die Vorteile eines Netbooks bleiben trotz der stark verbesserten grafischen Fähigkeiten erhalten. Die Netbooks Aspire One 532G und Asus 1201PN gehören zu den ersten Computern mit dem neuen ION 2-Grafikchips.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .