PlayStation Handy ist nicht genug, Sony plant PlayStation Tablet mit Google Android

Mittlerweile plant jeder Komplettsystem-Hersteller eine eigene Variante von Tablet-Rechnern. Nachdem sich die Medien in letzter Zeit auf HP und Apple fixiert haben, hatte sich ein Hersteller zurückgehalten – Sony. Doch nun wurden einige Quellen laut, die berichten, dass Sony an einem Android Honeycomb betriebenen Tablet PC arbeite. Dies könnte somit der erste PlayStation Ableger in dieser Richtung darstellen, nachdem die berühmte Videospielkonsole schon ihr Debut auf dem Mobilfunkmarkt gefeiert hat.

Um Apple ranken sich Gerüchte bezüglich des iPad 2 und iPad 3, Dell arbeitet an einem Windows 8 Tablet und auch HP ist auf diesem Gebiet nicht untätig. Doch Sony verhält sich auffällig ruhig. Engadget.com berichtet nun erstmals über eine Tablet PC Variante aus dem Hause Sony. So wäre laut zuverlässigen Quellen des Newsportals, das neue Produkt mit Projektnamen ?S1?, mit Google Android 3.0 Honeycomb ausgerüstet. Nachdem Sony bereits das PlayStation Phone Xperia PLAY vorgestellt hat, könnte das neue Tablet ebenfalls auf Gaming ausgelegt sein.

Sony Tablet Frontansicht

Quelle: preisgenau.de | CC-Lizenz mit Quellenangabe

Das Design soll sich deutlich von dem der Konkurrenzprodukte abheben und mit der modifizierten Android Oberfläche beeindrucken. Zusätzlich hat Thomas Ricker, Reporter der Quelle, weitere technische Daten veröffentlicht. Der 9,4 Zoll Touchscreen soll eine maximale Auflösung von 1280 x 800 Pixel unterstützen. Ein Nvidia Tegra 2 CPU wird den Tablet PC die nötige Power verleihen, um Musik, Games und Videos dem User bestmöglich zu präsentieren. Weitere Merkmale werden Digital- und Frontkameras sein, sowie Wi-Fi und unter anderem Infrarot- und USB-Schnittstellen.

Bezahlte Umfragen

Als Schmankerl und Klarstellung des Einsatzgebietes, wird das Produkt, laut Ricker, Sony PSone Games vorinstalliert haben und eine PlayStation Integration vorweisen können. Wie weit diese Integration geht, was wirklich mit dem Tablet PC spieletechnisch möglich sein wird und ob sich der Preis von zirka 600 US Dollar durchsetzen kann, sehen wir frühestens im Juni dieses Jahres. Denn da soll Sonys neues Produkt, Gerüchten zufolge, auf der E3 veröffentlicht werden, bevor es im September endgültig auf dem Markt erscheint.

Quelle: engadget.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.