Release: Apple bringt iCloud, iPhone iOS 5 und OS X Lion am 6. Juni

Apple hat nun bekannt gegeben, was auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) zu erwarten ist. Die WWDC beginnt am 6. Juni und soll sich ganz um künftige Software Produkte Apples drehen. Im Mittelpunkt werden dabei iOS 5, Mac OS X Lion und der neue Cloud-Dienst iCloud stehen. Apple bestätigte mit seiner Ankündigungen vorherige Gerüchte und nannte erstmals explizit den viel diskutierten Cloud-Dienst beim Namen.

Apple Fans schauen jedes Jahr im Juni gebannt nach San Francisco. Dann findet dort die Worldwide Developers Conference (WWDC) statt. Vor allem die Eröffnungsveranstaltung, geleitet von Steve Jobs, ist legendär. Laut einer aktuellen Ankündigung Apples wird sich Jobs in diesem Jahr den Themen iOS 5, Mac OS X Lion und der iCloud widmen. Im Mittelpunkt steht bei der diesjährigen WWDC somit eindeutig die Software. Im Vorfeld ging dies bereits aus zahlreichen Gerüchten hervor, die nun bestätigt worden sind.

Apple WWDC 2011
Quelle: preisgenau.de

Besonders spannend dürfte die Vorstellung des neuen Cloud-Dienstes iCloud sein. Apple bestätigte mit seiner Ankündigungen erstmals dessen Existenz und nannte den neuen Service beim Namen. Vermutlich wird iCloud den bisherigen Dienst MobileMe ersetzten. Erwartet wird, dass Apple iCloud gegen die zuvor von Amazon und Google gestarteten Cloud-Dienste positionieren wird. Im Mittelpunkt dürften daher die Themen Musik und Videos stehen. Der Cloud-Service wird zudem als integraler Bestandteil von iOS 5 erwartet.

Bezahlte Umfragen

Die neue Version des mobilen Betriebssystems wird ebenfalls erstmals auf der diesjährigen WWDC präsentiert werden. Gerüchten zu Folge wird iOS 5 ein neues Benachrichtigungssystem erhalten und Widgets unterstützten. Mit Mac OS X Lion wird zudem auch ein wichtiges Produkt aus dem Desktop- bzw. Notebook-Bereich zu sehen sein. Auf die Vorstellung eines neuen Smartphones werden die Apple Fans in diesem Jahr jedoch vermutlich vergeblich warten.

Quelle: Apple

Deine Meinung

1 Kommentar
Sepp | 4. Jun 2011, 19:09
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Schwache Argumente, wenig Hintergrundwissen um über die Technologien objektiv urteilen zu koennen. Sehr schlechter Bericht und viel lärm um nichts.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .