Release von zwei neuen iPhones in 2011: iPhone 5 und günstiges Einsteiger-iPhone

Laut eines aktuellen Berichts plant Apple in diesem Jahr den Release von zwei iPhones. Dabei soll es sich um das iPhone 5 als Nachfolger des aktuellen Modells und um ein günstigeres Einstiegs-iPhone handeln. Zusätzlich soll auch der Dienst MobileMe modernisiert werden.

Gleich zwei neue Apple Smartphones sollen den iPhone-Boom im Jahr 2011 fortsetzen. So soll Apple neben dem Nachfolger des aktuellen iPhone 4 ein weiteres Handy in der Pipeline haben. Das neue iPhone soll kleiner und günstiger sein als bisherige Modelle. Durch das günstige Einstiegsmodell soll Apple ein Konkurrenzmodell zu der wachsenden Anzahl anderer Smartphones, vor allem mit Android Betriebssystem, positionieren wollen. Der Preis für das neue Billig-iPhone soll rund 50 Prozent unterhalb des Preises des aktuellen Modells liegen.

iPhone liegent und iPhone Nano
Quelle: preisgenau.de | CC-Lizenz mit Quellenangabe

Angeblich soll es bereits im letzten Herbst einen Prototypen gegeben haben. Das neue Modell soll etwa halb so groß sein, wie das aktuelle iPhone 4 sein und einen großen Touchscreen besitzen, der die volle Gehäusegröße ausnutzen soll. Zur Bedienung des neuen Mini-iPhones soll auch eine Sprachsteuerung in Frage kommen. Eine solche Sprachsteuerung könnte auch bei iOS 5 zum Einsatz kommen. Im vergangenen Jahr hat Apple mit Siri ein Unternehmen übernommen, das auf diesem Gebiet aktiv ist.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Gleichzeitig soll auch Apples Service MobileMe überarbeitet werden. So soll der Konzern aus Cupertino zurzeit abwägen, MobileMe für alle User kostenlos anzubieten. User könnten ihre Daten dann virtuell in der Cloud speichern. Möglicherweise handelt es sich auch hierbei um ein Maßnahme, die im Zusammenhang mit einem Einstiegs-iPhone steht. Durch MobileMe könnte der interne Speicher des iPhones verkleinert und so Kosten eingespart werden.

Quelle: appleinsider.com, wsj.com, bloomberg.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .