Release: Xbox 360 Nachfolger wird auf der E3 2012 vorgestellt

Die Hallen des Los Angeles Convention Centers zeigen noch letzte Spuren der E3, da wird bereits über mögliche Präsentationen auf der E3 in 2012 spekuliert. Diesmal soll Microsoft an der Reihe sein, und die neuste Konsole des Unternehmens präsentieren. Die Website videogamer.com veröffentlichte vor kurzem einen entsprechenden Beitrag, mit Bezug auf eine glaubhafte, jedoch anonyme Quelle innerhalb des Unternehmens CryTek, dem Entwickler des bekannten Shooters Crysis.

Ein Mitarbeiter von CryTek, derzeit eine der beliebtesten Spieleschmieden der Branche, verriet kürzlich, dass die vierte Fortsetzung von „Timesplitters“, an der aktuell gearbeitet wird, einer der Launch-Titel der nächsten Xbox sein wird. Und diese neue Konsole soll in rund 12 Monaten veröffentlicht werden, passend zur jährlichen Spielemesse E3. Angeblich ist die Entwicklung von „Timesplitters 4“ mittlerweile sogar schon so weit fortgeschritten, dass bereits auf der diesjährigen E3 heimlich Videomaterial gezeigt wurde.

XBox 360 auf der E3 2012
Quelle: xbox.com, e3expo.com

Desweiteren soll die Grafik des Games auf der CryEngine 3 basieren. Auch soll es DirectX 11 Grafik-Features nutzen, was jedoch eine Unterstützung dieser Funktionen seitens der Hardware voraussetzt. Bei der PC-Version des ersten CryEngine 3-basierten Games, Crysis 2, wurde auf DirectX 11 vollkommen verzichtet. Doch auch die Xbox 360 ist bei CryTek noch längst nicht aus dem Gespräch. Momentan arbeitet das Unternehmen an Ryse, einem Action-Game mit Kinect Unterstützung. Einige Trailer wurden hierzu zwar schon veröffentlicht, doch das Spiel selbst scheint noch nicht fertiggestellt.

Bezahlte Umfragen

Ob sich die Gerüchte bewahrheiten werden oder nicht, wird wohl erst die nahe Zukunft zeigen. Momentan spricht sicherlich einiges dafür, zumal das Potential der gegenwärtigen Xbox nur in manchen Spielen komplett ausgeschöpft wurde. Die Veröffentlichung der neuen Wii U sollte man allerdings nicht als Anlass für Spekulationen bezüglich weiterer Konsolen nehmen, denn zwischen der aktuellen Wii und der Wii U besteht eine weitaus größere Leistungsdifferenz.

Quellen: techcrunch.com, videogamer.com

1 Kommentar
k.stark | 19. Jun 2011, 16:17
0 Punkte  Add rating Subtract rating

lol Crytek hat das längst dementiert.
Sie haben weder mit irgendwelchen entwicklungen angefangen noch wissen sie um eine eventuelle xbox 3
WENN überhaupt nen hersteller über deratige dinge bescheid weiss dann Activisoin, EA und Ubisoft
Aber da MS grad aufm Kinect trip ist bezweifle ich doch das es bereits auf der nächsten e3 ne neue konsole geben wird

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.