Review: God of War 3 Action-Videospiel für die PlayStation 3

God of War 3 aus der beliebten God of War-Reihe erscheint in diesen Tagen für die PlayStation 3. Zum ersten Mal schafft das Action-Spiel damit den Sprung auf Sonys Flaggschiff. Wieder dreht sich thematisch alles rund um die griechische Mythologie und die Trilogie findet mit God of War 3 ein würdiges Ende.

Der erste Teil der Reihe erschien in Deutschland im Jahre 2006 für Sonys PlayStation 2. Das Spiel wurde seinerzeit von David Jaffe in den SCE Studios Santa Monica entwickelt. Der Spieler schlüpft in die Haut von Krato, einem spartanischen Krieger. Krato will den Kriegsgott Ares töten, weil dieser einst Kratos Seele kaufte. Krato reist während des Spiels durch das antike Griechenland und lernt dabei zahlreiche Angriffe, Waffen und Zauber kennen.

God of War 3
Quelle: godofwar.com

Auf Grund des großen Erfolgs von God of War 1 erschien bereits gut ein Jahr später der direkte Nachfolger God of War 2. Auch dieses Spiel wurde wieder von den SCE Studios Santa Monica entwickelt und erschien ausschließlich für die Sony PlayStation 2. Inhaltlich und thematisch knüpft God of War 2 direkt an seinen Vorgänger an und wurde von den Kritikern und Spielern gleichermaßen gelobt.

God of War 3
Quelle: godofwar.com
Bezahlte Umfragen

Nun, nach fast drei Jahren, ist es endlich soweit und der neue Teil der Reihe, God of War 3, erscheint für die Sony PlayStation 3. Das spiel erlebt der Spieler aus der Third-Person Perspektive. Die Position des Blickwinkels ist dabei fix und nicht veränderbar. Teilweise wird dieser Umstand geschickt für Aufgaben und Rätsel genutzt, die einen bestimmten Blickwinkel zur Lösung erfordern.

God of War 3
Quelle: godofwar.com

Die wesentlichen Spielelemente bei God of War 3 wurden von den vorherigen Teilen übernommen, aber um sinnvolle neue Funktionen ergänzt. Der Spieler führt Krato durch eine nicht enden wollende Schlacht, durch die Krato mit beinahe schon künstlerischer Begabung hindurch tänzelt. Das Game ist dabei äußerst brutal und definitiv nichts für schwache Gemüter oder besorgte Eltern. Selbst eine mehr oder weniger derbe Sex-Szene darf in God of War 3 nicht fehlen. Die deutsche Version des Spiels ist übrigens ungeschnitten und enthält alle Szenen.

God of War 3
Quelle: godofwar.com

Krato benutzt beispielsweise eine barbusige Schönheit um den nächsten Level zu erreichen oder malträtiert den Schädel eines Gegners bis dieser als solcher nicht mehr zu erkennen ist. In vielen Szenen werden reichlich Körperteile abgetrennt und liegen anschließend motivationslos in der Gegend herum. Wer mit derlei ein Problem hat, sollte definitiv einen großen Bogen um God of War 3 machen. Dass das Game in dieser Form in Deutschland erscheinen kann, erscheint fast schon ein wenig überraschend.

God of War 3
Quelle: godofwar.com

Beeindruckend ist die technische und grafische Gestaltung von God of War 3. So etwas wäre zu Zeiten der Vorgänger größtenteils undenkbar gewesen. Man merkt dem Spiel die lange und sorgfältige Entwicklungszeit deutlich an. Das Game ist konsequent auf die PlayStation 3 zugeschnitten und nutzt deren technische Basis perfekt aus. All dies führt zu einer extrem dichten und stimmigen Atmosphäre.

God of War 3
Quelle: godofwar.com

God of War 3 knüpft damit nahtlos an seine Vorgänger an. Selten hat man einen Trilogie gesehen, die inhaltlich und von ihrer Story her so geschlossen und dicht wirkte. God of War 3 ist damit ein würdiger Schlusspunkt und damit genau das, was die gesamte Reihe verdiente. Das Game ist ab 17. März bei uns im Handel erhältlich und wird exklusiv für die PlayStation 3 erscheinen.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.