Deals

Review: Sony Cyber-Shot DSC-TX7 Digitalkamera im Test

Die Sony Cyber-shot DSC-TX7 ist eine der besten neuen Digitalkameras. Die umfangreiche technische Ausstattung rechtfertigt den relativ hohen Preis. Die Sony Cyber-shot DSC-TX7 ist keine Einsteigerkamera, sondern etwas für diejenigen, die zwar eine kleine, leichte Kompaktkamera haben möchten, deshalb aber nicht auf moderne Funktionen verzichten wollen.


Das elegante Design der Sony Cyber-shot DSC-TX7 ist das Erste, was an der in Dunkelblau, Rot und Silber erhältlichen Digitalkamera auffällt. Mit ihren Maßen von nur 97,8 x 59,5 x 17,5 mm und ihrem Gewicht von nur 133 g (149 g mit Zubehör) bietet sich die Sony Cyber-shot DSC-TX7 als ständiger Begleiter an. Die Bedienung der kleinen Tasten sollten Menschen mit großen Händen vor dem Kauf ausprobieren.

Dank des Exmor R CMOS Sensors gelingen Aufnahmen auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Ein Fülle von Funktionen unterstützt den Benutzer dabei, bessere Bilder zu schießen: Gesichtserkennung, Erkennen von Lächeln, dynamische Bereichsoptimierung für Belichtung und Kontrast bei kontrastreichen Motiven, HDR Hintergrundlicht-Korrektur, zweifacher Verwackelungsschutz und ein intelligenter Automatikmodus, der erstaunlich gut das Beste aus der jeweiligen Aufnahmesituation macht.

Sony Cyber-Shot DSC-TX7
Quelle: sony.com

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen der Sony Cyber-shot DSC-TX7 zählen ein großer Touchscreen, ein vierfacher optischer Zoom und eine Funktion, die der Hersteller intelligentes Schwenkpanorama nennt. Damit hat man es leichter, sich Bewegende Objekte zu fotografieren. Die Auflösung von 10,2 Megapixel ist im Vergleich zu anderen hochwertigen Digitalkameras zwar ziemlich niedrig, doch wer seine Digitalfotos nicht in Plakatgröße bestellen möchte, benötigt schließlich keine besonders hohen Auflösungen.

Beim Thema Auflösung punktet die Sony Cyber-shot DSC-TX7 dagegen bei Videoaufnahmen. HD-Video ist bei aktuellen Digitalkameras zwar keine Seltenheit mehr, doch die meisten digitalen Kameras können nur in 720p bei 30 fps aufnehmen. Die Sony-cybershot DSC-TC7 erreicht 1.080i mit 60 fps, wobei auch der Stereoton in den Aufnahmen überzeugt.

Beeindruckend: Die Serienaufnahmefunktion erlaubt das Knipsen von zehn Bildern pro Sekunde. Allerdings ist nach zehn Bildern erst einmal Schluss, weil die Kamera die Bilder dann erst einmal abspeichern muss. Als Speichermedien können mit der Sony Cyber-shot DSC-TX7 nicht nur die für Sony typischen Memory Sticks, sondern auch SD Memory Cards sowie SDHC Memory Cards verwendet werden. Sony verlangt (Stand Mitte April 2010) stolze 399,99 Euro im eigenen Onlineshop, doch über einen Preisvergleich im Internet findet man Shops, in denen die Sony Cyber-shot DSC-TX7 deutlich billiger angeboten wird.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .