Deals

Samsung Galaxy S3: Android 4.4.2 Update KitKat via SuperNexus 4.0 ROM installieren

Dank des Custom-ROMs SuperNexus 4.0 haben die Besitzer eines Samsung Galaxy S3 jetzt die Möglichkeit ihr Smartphone auf den neuesten Stand zu bringen. Wir zeigen in dem folgenden Artikel in einer kurzen Schritt-für-Schritt-Anleitung woher man das SuperNexus 4.0 ROM bekommt und wie man es installiert.

Das südkoreanische Unternehmen Samsung hat bekanntlich erst vor kurzem damit begonnen Android 4.3 für das Galaxy S3 auszurollen – und das obwohl die Version 4.4 KitKat bereits schon vor rund einem halben Jahr von Google präsentiert wurde.

Samsung Galaxy S3: Android 4.4.2 Update
Quelle: youtube.com

Vorab sollte man jedoch einige wichtige Punkte beachten. Zum einen funktioniert das Custom-ROM SuperNexus 4.0 derzeit nur auf dem Samsung Galaxy S3 mit der Modellnummer GT-i9300. Zum anderen muss das Samsung-Smartphone bereits per ClockworkMod gerootet werden. Darüber hinaus empfiehlt es sich vor der Installation ein komplettes Daten-Backup durchzuführen und darauf zu achten, dass der Akku des Galaxy S3 möglichst voll aufgeladen ist.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Schritt 1: Zuerst muss man sich das CustomROM SuperNexus 4.0 sowie das ebenfalls benötigte Google Apps-Paket herunterladen.

Schritt 2: Danach verbindet man das Samsung Galaxy S3 per USB-Kabel mit dem Computer und kopiert das SuperNexus 4.0 ROM und Google Apps in den Root-Ordner auf der SD-Speicherkarte.

Schritt 3: Jetzt kann man die USB-Verbindung trennen, das Galaxy S3 ausschalten und in dem sogenannten Recovery-Modus neustarten. Dazu hält man die obere Taste zur Lautstärkenregulierung sowie die Home- und die Power-Taste gleichzeitig gedrückt.

Schritt 4: Als nächstes tippt man im Recovery-Modus auf den Menüpunkt „wipe data /factory reset“ und danach auf „wipe cache – wipe Dalvik cache“. Somit wird das Galaxy S3 komplett formatiert.

Schritt 5: Nun folgt die eigentliche Installation. Dazu wählt man unter „install zip from sd card“ die SuperNexus 4.0-Datei aus. Die Installation wird rund fünf Minuten in Anspruch nehmen.

Schritt 6: Danach wiederholt man Schritt 5, wählt dieses Mal jedoch das Google Apps Paket aus.

Schritt 7: Sobald auch die zweite Installation erfolgreich abgeschlossen ist, navigiert man zu dem Menüpunkt „reboot system now“. Das Samsung Galaxy S3 wird sich daraufhin automatisch neustarten. Nach dem Reboot läuft das Smartphone dann mit der SuperNexus 4.0-Version von Android 4.4 KitKat.

Quellen: gottabemobile.com, ibtimes.com, knowyourmobile.com

Deine Meinung

3 Kommentare
KitKatUser | 13. Jan 2014, 23:41
-2 Punkte  Add rating Subtract rating

Hol ich mir für mein Galaxy S3. Viel besser als der Samsung-Schrott der angeboten wird. Weiter so SuperNexus-Rom-Entwickler

Dennis L | 15. Jan 2014, 11:04
0 Punkte  Add rating Subtract rating

geht das auch wenn ich das s3 mit cf auto root gerootet habe? ich finden nämlich den root ordner auf dem handy nicht.

DasDaggi | 16. Jan 2014, 17:34
1 Punkte  Add rating Subtract rating

Mit Root-Ordner ist die oberste Ebene der SD-Karte gemeint. Es gibt keinen expliziten Root-Ordner. ;)

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .