Deals

Samsung Galaxy S3 & HTC One: Update auf Android 4.4 KitKat via CyanogenMod

Zum aktuellen Zeitpunkt steht noch immer nicht fest, wann Android 4.4 KitKat für die Galaxy S-Modelle von Samsung oder für die Smartphones von HTC, Sony und Co. ausgerollt wird. Wer nicht so lange warten und die neue Firmware bereits schon jetzt nutzen möchte, kann dies dank des neuen Custom-ROMs CyanogenMod 11 schon jetzt tun.

Da es sich bei der aktuellen CM-Version jedoch um ein sogenanntes Nightly-Build handelt, sollte man vor der Installation einige Dinge beachten. Das CyanogenMod-Entwicklerteam hat mit der CM-Version 11 vor kurzem ein neues Custom-ROM auf der Basis von Android 4.4 KitKat veröffentlicht.

CyanogenMod Update auf Android 4.4 Firmware
Quelle: technobuffalo.com

CM 11 ermöglicht die Installation der Firmware auf mittlerweile mehr als 40 verschiedenen Smartphones. Das Custom-ROM CyanogenMod 11 steht unter anderem für das Samsung Galaxy S3, das Sony Xperia Z und das HTC One zur Verfügung. Allerdings handelt es sich bei der aktuellen Version um ein sogenanntes Nightly-Build. Das bedeutet, dass sich CM 11 zur Zeit noch in der Beta-Phase befindet.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Laut den Entwicklern läuft CM 11 jedoch bereits schon jetzt äußerst stabil und bislang auch ohne nennenswerte Fehler. Desweiteren will das CyanogenMod-Entwicklerteam schon bald auch die verbesserten Kamera-Funktionen der neuen Android-Version 4.4.1 in das Custom-ROM integrieren. Wer sich CyanogenMod 11 herunterladen möchte, findet die benötigten Dateien in der offiziellen CyanogenMod-Wiki. Dort sind zudem auch einige Installationshinweise zu finden. Allerdings sollte man einige Punkte beachten, bevor man das Custom-ROM installiert.

Zum einen sollte man darauf achten, dass man sich nur die für das eigene Smartphone passende Version herunterlädt. Zum anderen empfiehlt es sich vor der Installation ein komplettes Daten-Backup durchzuführen, damit die persönlichen Fotos, Daten und Kontakte nicht verloren gehen. Desweiteren sollte der Akku des Smartphones möglichst voll aufgeladen sein. Ebenso kann es nicht schaden die Anti-Virus-Software während der Installation zu deaktivieren. Die Installation von CM 11 erfolgt jedoch auf eigenes Risiko, daher kann es nicht schaden, wenn man sich zumindest ein wenig mit der Materie auskennt.

Quellen: gottebemobile.com, cyanogenmod.org, ibtimes.com, zdnet.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .