Samsung Galaxy S3 & Note 2: Android 4.4 Update kommt erst im April

Nach Informationen des News-Portals Gottabemobile wird das Android 4.4 Firmware-Update spätestens bis Mitte April für das Samsung Galaxy S3 und das Galaxy Note 2 zur Verfügung stehen wird.

Das südkoreanische Unternehmen Samsung hatte bereits schon Ende des vergangenen Jahres angekündigt, dass Android 4.4 KitKat spätestens Anfang 2014 auch für das Galaxy S3 und das Galaxy Note 2 ausgerollt werden soll. Seitdem hat sich Samsung jedoch nicht weiter zu dem Thema geäußert. Gottabemobile berichtet jedoch nun, dass sich der Release des Android 4.4 Update verzögert und die neue Firmware erst in einigen Monaten zum Download zur Verfügung steht.

Samsung Galaxy S3 & Note 2: Android 4.4 Update

Quelle: youtube.com

Dabei beziehen sich die Redakteure auf Insider-Informationen, die aus dem direkten Umfeld von Samsung stammen. Demnach arbeiten die Südkoreaner derzeit mit Hochdruck an dem Rollout von Android 4.4 KitKat für das Samsung Galaxy S4 und das Galaxy Note 3. Sobald dieser Schritt abgeschlossen ist, wird die Firmware an die Spezifikationen der Vorgängermodelle angepasst und soll bis spätestens Mitte April ausgerollt werden. Da Samsung in der jüngsten Vergangenheit jedoch immer wieder Probleme bei der Portierung der Android-Firmware hatte, könnte sich der Rollout laut den Kollegen der IBTimes mit hoher Wahrscheinlichkeit noch verschieben.

Bezahlte Umfragen

Laut den dort vorliegenden Informationen sollten die Besitzer eines Samsung Galaxy S3 beziehungsweise eines Galaxy Note 2 nicht davon ausgehen, dass das Android 4.4 Update KitKat vor April diesen Jahres erscheinen wird. Darüber hinaus werden sich die Besitzer eines gebrandeten Modells sogar noch etwas länger gedulden müssen, bis das Firmware-Update durch die jeweiligen Provider überarbeitet und angepasst wurde. Wer hingegen ein Samsung Galaxy S3 respektive ein Galaxy Note 2 ohne Vertragsbindung besitzt, wird laut der IBTimes zu den Ersten gehören, die sich das Android 4.4 Update KitKat herunterladen können.

Neben Samsung hat sich bislang auch der taiwanische Hersteller Acer noch immer nicht zu den konkreten Release-Terminen geäußert. HTC wird Android 4.4 KitKat hingegen bis Mitte Februar für das HTC One zur Verfügung stellen. Die Unternehmen LG und Sony gaben vor kurzem bekannt, dass der Rollout für die aktuellen Smartphone-Modelle bis Ende März 2014 abgeschlossen sein wird. Die Besitzer eines Motorola Moto G und des Razr HD werden voraussichtlich bis Anfang April auf das Update warten müssen. Derzeit bleibt nur abzuwarten, ob beziehungsweise wann Samsung tatsächlich mit dem Rollout des Android 4.4 Update KitKat für das Galaxy S3 und das Galaxy Note 2 beginnen wird.

Quellen: android.gs, gottabemobile.com, ibtimes.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.