Samsung Galaxy S3 & Note 2 erhalten Update auf Android 4.4 KitKat

Das Firmware-Update auf die Android-Version 4.4 KitKat wurde für den europäischen Markt bereits vor über drei Monaten von Google freigegeben, doch bislang hat das südkoreanische Unternehmen Samsung nur das Galaxy Note 3 und Galaxy S4 mit der neuen Firmware ausgestattet. Dieser Umstand soll sich nun ändern.

Laut einem aktuellen Bericht der Kollegen von Phandroid soll sich dieser Umstand jetzt allerdings ändern. Dem News-Portal liegt, nach eigener Aussage, eine angeblich offizielle Release-Liste vor, laut der Android 4.4 KitKat in den kommenden Woche für insgesamt zehn Samsung-Smartphones ausgerollt werden soll. Darunter finden sich auch das Galaxy S3 und das Galaxy Note 2.

Samsung Galaxy S3 & Note 2 erhalten Update

Quelle: youtube.com

Laut den vorliegenden Informationen stammt diese Liste von einem anonymen Samsung-Mitarbeiter, der in engem Kontakt zu den Phandroid-Redakteuren steht. Demnach arbeitet Samsung derzeit mit Hochdruck an der Portierung der Android-Version 4.4 KitKat für insgesamt zehn Smartphones der Galaxy-Serie. Allerdings wurden diese Informationen bislang noch nicht offiziell von den Südkoreanern bestätigt. Aus der Liste geht hervor, dass Android 4.4 KitKat in den kommenden Wochen für die folgenden Smartphones ausgerollt werden soll:

Bezahlte Umfragen

– Samsung Galaxy Note 2 (Modellbezeichnung: SGH-i317)
Samsung Galaxy S3 (Modellbezeichnung: SGH-i747)
– Samsung Galaxy Tab 3 7.0 (Modellbezeichnung: SM-t217a)
– Samsung Galaxy S4 (Modellbezeichnung: SGH-i337)
– Samsung Galaxy S4 Active (Modellbezeichnung: SGH-i537)
– Samsung Galaxy Mega (Modellbezeichnung: SGH-i527)
– Samsung Galaxy S4 Zoom (Modellbezeichnung: SM-c105a)
– Samsung Galaxy Note 3 (Modellbezeichnung: SM-N900a)
– Samsung Galaxy Note 8.0 (Modellbezeichnung: SGH-i467)
– Samsung Galaxy S3 Mini (Modellbezeichnung: SM-g730a)

Wie die Modellbezeichnungen zeigen, handelt es sich bei allen Geräten um die US-Version – allerdings haben die Kollegen der Online-Magazine SamMobile und Gottabemobile mittlerweile bestätigt, dass Android 4.4 KitKat aller Wahrscheinlichkeit nach auch für die internationalen Modelle ausgerollt werden soll. Auffällig ist, dass sowohl das Galaxy S3 Mini als auch das Galaxy Tab 3 7.0 mit der neuen Firmware versorgt werden. Auf beiden Geräten kommt derzeit noch Android 4.1 zum Einsatz und laut SamMobile wäre es eine echte Überraschung, wenn Android 4.4 KitKat tatsächlich für die beiden mittlerweile in die Jahre gekommenen Smartphones erscheinen wird.

Ebenso auffällig ist, dass das Samsung Galaxy S4 Mini hier nicht erwähnt wird, dafür jedoch die S4-Modellvarianten Zoom und Active. Wann Android 4.4 KitKat für die genannten Smartphones erscheinen wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Laut Phandroid ist jedoch schon in den kommenden Wochen mit dem Rollout zu rechnen. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob beziehungsweise wann Samsung eine offizielle Stellungnahme in Bezug auf die Veröffentlichung herausgeben wird.

Quellen: sammobile.com, phandroid.com, ibtimes.com, gottabemobile.com

Bezahlte Umfragen