Samsung Galaxy S3 vs. iPhone 4S: Kampf um die Marktführerschaft

Lange Zeit beherrschte das iPhone den Smartphone-Markt, was sich besonders an den Verkaufszahlen gezeigt hat. Doch wie aktuelle Zahlen belegen, hat ausgerechnet der schärfste Konkurrent von Apple jetzt die Führung übernommen.

Das koreanische Unternehmen Samsung konnte mit dem Galaxy S3 das iPhone 4S von Apple zum ersten Mal von dem ersten Platz der Verkaufscharts verdrängen – zumindest was den amerikanischen Markt angeht.

Samsung Galaxy S3 iPhone 4S

Quelle: redsignal.biz

Nach den aktuellen Statistiken des bekannten Michael Walkley, der für das Unternehmen Canacoord Genuity tätig ist, kann sich das Samsung Galaxy S3 das beliebteste Smartphone in den USA nennen. Die Statistik basiert auf den Verkaufszahlen der vier größten US-Mobilfunkbetreibern. Zwar führt das iPhone 4S bei dem Anbieter AT&T noch immer die Verkaufsrangliste an, doch insgesamt gesehen liegt das Galaxy S3 von den Gesamtverkäufen her klar auf dem ersten Platz.

Bezahlte Umfragen

Ebenso macht diese Statistik deutlich, dass die anderen Smartphone-Hersteller wie zum Beispiel HTC, Motorola oder auch Nokia so gut wie keine Rolle mehr spielen und derart wenig Geräte verkaufen konnten, dass der Abstand zu den beiden Platzhirschen nahezu uneinholbar scheint. Diese Statistik gilt zwar nur für den amerikanischen Markt, jedoch ist auch bei uns in Deutschland ein ähnlicher Trend erkennbar. Neben Samsung selbst haben auch die Mobilfunkanbieter das Galaxy S3 derartig viel beworben, dass auch hier die Verkaufszahlen stark angestiegen sind.

Da Apple nun allerdings das neue iPhone 5 offiziell präsentiert hat, bleibt es mit Spannung abzuwarten, ob sich die Lage zum Verkaufsstart des neuen Apple-Smartphones am 28. September noch einmal ändern wird. Einige Branchen-Experten gehen davon aus, dass Apple den koreanischen Konkurrenten durch das iPhone 5 mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder von dem ersten Platz der Verkaufscharts verdrängen wird. Sobald es offizielle Zahlen gibt, werden wir natürlich erneut zum Thema berichten.

Quellen: golem.de, techchrunch.com, smartdroid.de

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.