Deals

Samsung Galaxy S4: Akku schnell leer? Die Akkulaufzeit verlängern

Das neue Samsung Galaxy S4 wurde in dem ersten Monat nach dessen Release bekanntlich über zehn Millionen Mal verkauft – und das trotz der anhaltenden Diskussion in Bezug auf die eher schwache Akkuleistung. Wir zeigen im folgenden Artikel auf, wie man Abhilfe schaffen kann.

Einige Nutzer berichteten bereits kurz nach der Veröffentlichung des Samsung Galaxy S4 davon, dass der 2.600 mAh-Akku des Smartphones einfach zu schwach sein und sich zu schnell entladen würde. Doch gibt es einige Tipps und Tricks, mit denen sich die Akkulaufzeit des Galaxy S4 zum Teil deutlich spürbar verlängern lässt.

Samsung Galaxy S4 Akku
Quelle: gottabemobile.com

Viele Smartphones haben bekanntlich das Problem, dass sich der Akku auch bei normaler Nutzung zu schnell entlädt – so auch das neue Samsung Galaxy S4. Doch wenn man die folgenden Maßnahmen ergreift, kann man die Akkulaufzeit auf einfachstem Wege deutlich erhöhen. Zum einen gilt es die WLAN-, Bluetooth-, GPS- und NFC-Funktionen nur dann zu aktivieren, wenn man diese auch tatsächlich benötigt, da diese Features als Stromfresser gelten. Zum anderen empfiehlt es sich, die E-Mail- und GMail-Synchronisation abzuschalten und die E-Mails bei Bedarf einfach eigenhändig abzurufen.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Desweiteren verbrauchen die neuen Features des Samsung Galaxy S4 ebenfalls eine Menge Strom. Neben Air Gesture, Air View und Smart Stay sollte man auch Smart Scroll und die Multi Window-Funktion nicht zwangsläufig dauerhaft aktiviert haben. Ein weiterer Stromfresser ist das knapp 5 Zoll großes Full HD-Display. Hier sollte man die Einstellung zur automatischen Regulierung der Helligkeit deaktivieren und die Gesamt-Helligkeit auf ein Minimum reduzieren. Desweiteren empfiehlt sich die Nutzung des Stromsparmodus des Samsung Galaxy S4.

Eine weitere Möglichkeit Strom zu sparen bieten die sogenannten Live-Hintergründe. Diese sind zwar schick, doch benötigen sie deutlich mehr Strom als unbewegte Hintergrundbilder. Sollte man das Samsung-Smartphone einige Zeit nicht nutzen können, sollte man es in den Flug-Modus versetzen oder einfach komplett ausschalten. Eine weitere Möglichkeit wäre die Investition in einen stärkeren Akku. Ein passender Akku mit einer Leistung von 2.750 mAh gibt es mittlerweile bereits ab rund 40 Euro.

Quellen: ibtimes.com, sammobile.com, techcrunch.com

Deine Meinung

3 Kommentare
S4Nutzer | 10. Jun 2013, 16:32
2 Punkte  Add rating Subtract rating

…bringt es denn wirklich den Energiegewinn, wenn ich einen 2.600 mAh Akku gegen einen 2.750 mAh Akku für 40,- austausche?
Wie hoch ist wohl der Nutzungsgewinn bei gerade einmal 150 mAh mehr und das bei einem Preis von 40,-?

chris | 16. Jul 2013, 21:39
2 Punkte  Add rating Subtract rating

also wenn ich den beitrag genau lese heißt es kurz, alles ausschalten was ein smart phone ausmacht.
das kann doch nicht die lösung sein.
man rät ja auch nicht jemanden wenn er sagt sein auto verbraucht ungewöhnlich viel benzin. „lassen sie doch einfach den motor aus“

schnell mal ins navi gucken um zu schauen wo man sich in einer fremden stadt befindet, emails abrufen (ca. 3-4 mal am tag also nicht übermäßig) und kurz im netz surfen oder mal die pause mit nem spiel überbrücken sollte ein smart phone locker einen ganzen tag überstehen.
ich hab mir das spielen schon abgewöhnt nehme das handy morgens vom netz und um 13-14 uhr hab ich nur noch 15%. um es mal krass zu sagen da bekomme ich regelrecht wutanfälle und das ding wäre schon mehr als einmal fast zu fenster raus geflogen.

vorher hatte ich das Iphone 4 mit der oben genannten nutzung hat das gute stück gut 2 tage durch gehalten.
für 700€ erwarte ich von samsung mehr.
und das kann euer beitrag und auch andere nutzer ruhig mal laut aussprechen, anstatt alles nur auf die anwendungen abzuwälzen. wenn diese anwendungen drin sind sollten das smart phone diese zumindest ganz locker wegstecken oder man verkauft den leuten nur unreifen mist.

Regina | 24. Okt 2013, 7:29
0 Punkte  Add rating Subtract rating

So und da wir ja nun alle Funktionen, die das S4 oder auch allgemein ein Smartphone ausmachen, ausgeschaltet haben, um den Akku zu sparen, können wir uns eigentlich auch gleich wieder ein ganz normales Handy kaufen. Macht dann auch kein Unterschied mehr. Ich habe das s4, weil ich all diese Funktionen will und möchte nicht alles ausschalten müssen. Dafür hätte man sich das dann nicht kaufen brauchen.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .