Deals

Samsung Galaxy S4: Android 4.3 Update via Google Play Edition ROM

Die Besitzer des Samsung Galaxy S4 können ihr Smartphone ab sofort mit dem Android 4.3 Custom-ROM der Google Play-Edition auf den neusten Stand bringen.

Das Google Play Edition ROM basiert auf der aktuellen Version Android Jelly Bean 4.3 und stammt von den Entwicklern des bekannten Android Open Source Project (kurz AOSP). Da es sich bei diesem Custom-ROM jedoch nicht um eine von Samsung offiziell unterstütze Firmware handelt, sollte man sich über die möglichen Konsequenzen im Klaren sein. Zudem gibt es vor der Installation noch einige wichtige Dinge zu beachten.

Samsung Galaxy S4: Android 4.3 Update
Quelle: youtube.com | TuttoAndroid

Da dem Custom-ROM Android 4.3 Google Play-Edition die Unterstützung des ODIN Flash-Tools fehlt, muss die Firmware über CWM Recovery installiert werden. Das ROM steht derzeit nur für die Galaxy S4-Varianten mit den Modellnummern GT-i9500 und GT-i9505 zur Verfügung. Bevor man mit der Installation beginnt sollte man ein komplettes System-Backup durchführen und dafür sorgen, dass das Galaxy S4 zum einen gerootet ist und sich zum anderen in dem USB-Debugging-Modus befindet.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Diesen aktiviert man unter „Einstellungen – Anwendungen – Entwicklung – USB-Debugging“. Darüber hinaus kann es nicht schaden, wenn der Akku möglichst vollständig aufgeladen ist.

Schritt 1: Vorab lädt man sich das Custom-ROM Android 4.3 Google Play-Edition für das GT-i9500 beziehungsweise das GT-i9505 sowie das ebenfalls benötigte Google Apps-Paket auf den Computer herunter.

Schritt 2: Danach verbindet man das Samsung Galaxy S4 per USB-Kabel mit dem Computer und kopiert die beiden gepackten Dateien auf die SD-Karte des Smartphones.

Schritt 3: Nun kann man das Galaxy S4 ausschalten und im sogenannten Recovery-Modus neustarten. Dazu hält man zeitgleich die obere Taste zur Lautstärkenregulierung sowie die Home- und die Power-Taste gedrückt.

Schritt 4: Im Menü des Recovery-Modus wählt man dann zuerst den Punkt „wipe data/factory reset“ aus. Danach folgt die Löschung des sogenannten Dalvik-Speichers (unter „advance options“ – wipe Dalvik cache“).

Schritt 5: Nun beginnt die eigentlich Installation. Dazu wählt man unter dem Menü-Punkt „install zip from sd card“ die heruntergeladene Custom-ROM-Datei aus. und bestätigt die Eingabe mit einem Druck auf die Power-Taste.

Schritt 6: Als nächstes wiederholt man Schritt 5, wählt dieses Mal jedoch das Google Apps-Paket aus.

Schritt 7: Nach der erfolgreichen Installation der beiden Dateien kann man das Galaxy S4 durch die Auswahl „reboot system now“ im Menü des Recovery-Modus rebooten. Der erste Neustart wird einige Minuten dauern.

Quellen: ibtimes.com, techcrunch.com, sammobile.com

Deine Meinung

3 Kommentare
Heinz S. | 2. Sep 2013, 6:17
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Meint ihr jetzt das S3 oder das S4? Im steht oben das S4 und bei der Anleitung auf einmal das S3!

Peter | 2. Sep 2013, 11:32
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Ist der Artikel jetzt für das S3 oder das S4?
Oben fängt er mit S4 an und hört unten mit S3 auf.

Bilbao | 2. Sep 2013, 13:48
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Interessant das anfangs vom S4 gesprochen wird und dannach nur noch (unten in der Anleitung) vom S3… was denn nun ?

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .