Samsung Galaxy S4: Wenig Innovationen und Neuerungen

Das Samsung Galaxy S4 wurde gestern in New York der Weltöffentlichkeit vorgestellt und kommt aller Voraussicht nach Ende April diesen Jahres in den Handel kommen. Wie wird sich der Release des Galaxy S3 Nachfolgers auf den Absatz des iPhone 5 auswirken? Analysten sehen Apple im Zugzwang.

Der ständige Konkurrenzkampf zwischen Apple und Samsung sorgte schon in der Vergangenheit für die wildesten Spekulationen. Jetzt da die Veröffentlichung des Galaxy S4 sowie eines neuen iPhone-Modells offensichtlich kurz bevorsteht, tauchen dementsprechend auch wieder neue Gerüchte auf. So berichten unter anderem die Kollegen des renommierten The Guardian über den bevorstehenden Zweikampf der beiden Hersteller und prognostizieren die Ablöse von Apple als Marktführer.

Samsung Galaxy S4

Quelle: gottabemobile.com

Derzeit gilt Apple zwar noch als Marktführer im Smartphone-Segment, doch die ständig steigenden Verkaufszahlen der Samsung-Smartphones und besonders der bevorstehende Release des neuen Samsung Galaxy S4 werden laut den Experten von The Guardian schon in naher Zukunft dafür sorgen, dass sich der koreanische Hersteller an die Spitze setzen und Apple somit als Marktführer verdrängen wird. Darüber hinaus äußerte sich der bekannte IDC-Analyst Francisco Jeronimo ebenfalls in dem Guardian-Artikel.

Bezahlte Umfragen

Jeronimo steht Apple derzeit äußerst kritisch gegenüber und zeigt die massiven Probleme des Unternehmens auf. Neben dem bekannten Debakel mit der Karten-App und den enormen Qualitätsproblemen bei der Gehäuse-Beschichtung des schwarzen iPhone 5-Modells spricht der Analyst auch die negativen Nachrichten in Bezug auf die Missstände bei den Zulieferer Foxconn an. Alles in allem muss Apple seiner Meinung nach schnell umdenken und handeln, da Samsung sonst schneller als gedacht an Apple vorbeiziehen wird.

Laut The Guardian plant Samsung innerhalb der ersten neun Monate nach dem Release des Samsung Galaxy S4 den Verkauf von mindestens 100 Millionen Geräten weltweit. Zum Vergleich: das iPhone 5 konnte in einem Zeitraum von 15 Monaten insgesamt 110 Millionen Mal abgesetzt werden. Zudem ist derzeit immer noch fraglich, wann Apple das iPhone 5S auf den Markt bringen und ob in diesem Jahr tatsächlich auch das iPhone 6 erscheinen wird. Es bleibt also mit Spannung abzuwarten, ob sich die Vermutungen des Analysten und der Experten von The Guardian tatsächlich bestätigen werden.

Quellen: techcrunch.com, digitimes.com, guardian.co.uk

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.