Samsung Galaxy S4: Offizielles Android 4.4.2 Update bald zum Download

Neben Motorola, HTC und einigen weiteren Smartphone-Herstellern rollt zur Zeit auch das südkoreanische Unternehmen Samsung das Firmware-Update Android 4.4.2 KitKat für das Galaxy S4 aus. Der offizielle Release von Android 4.4 KitKat hat in Deutschland jedoch noch nicht begonnen.

Da sich Samsung bislang jedoch noch nicht offiziell in Bezug auf die konkreten Release-Termine geäußert hat, ist derzeit fraglich, wann sich auch die deutschen Besitzer eines Galaxy S4 das Android-Update herunterladen können.

Samsung Galaxy S4: Offizielles Android 4.4.2

Quelle: youtube.com

Um einen besseren Überblick über die derzeitige Situation gewinnen zu können, zeigen wir in dem folgenden Artikel für welche Smartphones Android 4.4.2 KitKat bereits verfügbar ist und wann die Firmware für die übrigens Modelle ausgerollt wird.

Für welche Geräte ist Android 4.4.2 KitKat bereits verfügbar?

Zum aktuellen Zeitpunkt steht das Firmware-Update auf die Android-Version 4.4.2 KitKat für die folgenden Smartphones weltweit zum Download bereit: Asus Nexus 7 2012 und 2013, LG Nexus 4 und 5, Motorola Moto G, Samsung Galaxy Note 3 und das Samsung Nexus 10. Ebenso wurde der Rollout auch für das HTC One (Google Play Edition), Motorola Moto X und das Samsung Galaxy S4 (Google Play Edition) gestartet, vorerst jedoch nur in den Vereinigten Staaten. Für die Standard-Version des HTC One steht das Android 4.4.2 Update KitKat momentan nur in Osteuropa zur Verfügung.

Bezahlte Umfragen

Für welche Smartphones wird das Firmware-Update definitiv auch erscheinen?

Laut den vorliegenden Informationen der jeweiligen Hersteller wird das Android 4.4.2 Update KitKat in den kommenden Wochen auch für die nachfolgenden mobilen Endgeräte ausgerollt: HTC One Max, HTC One Mini, Huawei Ascend P6, LG G Pad 8.3 (Google Play Edition), LG G2, Motorola Razr HD, Samsung Galaxy S4, sowie für die Sony Xperia Modelle SP, Z, Z Ultra, Z1, ZL und ZR. Ob das Firmware-Update auch für das Samsung Galaxy Note 2 und das Galaxy S3 erscheinen wird steht derzeit jedoch noch nicht fest, da sich Samsung bislang noch nicht zu einem möglichen Release-Termin geäußert hat.

Die Update-Politik von Samsung

Bereits in der Vergangenheit kam es bei dem südkoreanischen Unternehmen Samsung immer wieder zu zum Teil massiven Problemen bei der Veröffentlichung einer neuen Android-Version. So musste Samsung beispielsweise den Rollout des Android 4.3 Updates stoppen, da sich viele Nutzer über diverse Bugs beschwert hatten. Darüber hinaus kritisieren einige User die undurchsichtige Update-Politik der Südkoreaner. Zwar hatte Samsung Android 4.4.2 KitKat als erster Hersteller überhaupt für das Galaxy Note 3 ausgerollt, doch ob beziehungsweise wann die neue Firmware auch für die übrigens Galaxy S-Modelle zur Verfügung stehen wird ist derzeit ungewiss.

Als sicher gilt zum aktuellen Zeitpunkt nur, dass das Android 4.4.2 Update KitKat definitiv für das Samsung Galaxy S4 erscheinen wird. Laut den Kollegen von SamMobile steht das Update Ende Februar oder spätestens Anfang März für alle Besitzer eines Samsung Galaxy S4 zur Verfügung. Samsung hat diesen Zeitraum bisher allerdings nicht offiziell bestätigt. Darüber hinaus ist derzeit noch immer fraglich, ob das Android 4.4.2 Update KitKat auch für das Galaxy Note 2 und das Galaxy S3 erscheinen wird.

Weitere Informationen zum Android 4.4.2-Update

Das Firmware-Update auf die Android-Version 4.4.2 KitKat kann über die sogenannte Over-the-Air-Funktion heruntergeladen werden. Da das Update mit einer Größe von über 300 Megabyte allerdings recht umfangreich ist, empfiehlt es sich das Update nur über eine bestehende WLAN-Verbindung herunterzuladen. Die Besitzer eines Samsung-Smartphones können ihr Gerät auch über die KIES-Software aktualisieren.

Wie der taiwanische Hersteller HTC jetzt angekündigt hat, wird das HTC One nach dem Update auf Android 4.4.2 KitKat kein Flash mehr unterstützen. Diese Entscheidung basiert laut dem Unternehmen auf dem derzeitigen Unsicherheitsfaktor der Flash-Software. Da es mittlerweile jedoch einige Anwendungen gibt, die den Flash-Player imitieren, sollte dieser Umstand keine allzu großen Probleme nach sich ziehen.

Android 4.4.2 KitKat – die neuen Features und Funktionen

Eine der wohl relevantesten Neuerungen der Android-Firmware ist das deutlich verbesserte Arbeitsspeicher-Management. Durch diese Optimierung konnte Google die Hardware-Anforderung von ursprünglich einem Gigabyte Arbeitsspeicher auf 512 Megabyte reduzieren. Darüber hinaus wurden einige Verbesserungen an der Optik und an dem Design der Benutzeroberfläche vorgenommen. So ist beispielsweise das Hintergrundbild auch dann zu sehen, wenn die Statusleiste beziehungsweise die Navigationsbuttons darüber liegen.

Desweiteren wurde der Dienst Google Now beim Android 4.4.2 Update überarbeitet und tiefer in das Betriebssystem integriert. Durch die neuen Funktionen „WiFi Batching“, „Sensor Results Batching“ und „Audio Tunneling“ konnte Google auch die Energieeffizienz der Android-Firmware deutlich verbessern. Durch den neuen und sogenannten Immersive Mode kann der Nutzer alle überflüssigen Elemente der Benutzeroberfläche ausblenden, wenn man zum Beispiel ein eBook lesen oder einen Film anschauen möchte.

Quellen: ibtimes.com, knowyourmobile.com, live.samsung-updates.com, sammobile.com

Bezahlte Umfragen
1 Kommentar
Samsung Galaxy S4: Offizielles Android 4.4.2 Update bald zum Download
dirk schuster | 18. Feb 2014, 13:37
0Punkte  Add ratingSubtract rating

HTC braucht für das update noch bis Mitte – Ende März,es sind zuviele Bugs enthalten,leider sagt HTC das nicht.