Deals

Samsung Galaxy S5 kommt mit 64-Bit-Prozessor und 4 Gigabyte Arbeitsspeicher

Das Samsung Galaxy S5 wird im März 2014 in den Handel kommen und neben einem abgerundeten Display auch den neuen 64-Bit-Prozessor Exynos 6 Octa mit sich bringen. Samsung plant zudem fünf verschiedene Smartphone-Modelle im nächsten Jahr zu veröffentlichen, um der Konkurrenz durch Apple entgegenzuwirken.

Bereits seit einiger Zeit tauchen im Netz immer wieder neue Spekulationen in Bezug auf das kommenden Samsung Galaxy S5 auf. So berichten unter anderem die Kollegen der News-Magazine SamMobile und ETNews, dass das neue Smartphone-Flaggschiff der Südkoreaner bereits im März 2014 auf den Markt kommen wird. Darüber hinaus wird das Samsung Galaxy S5 viele neue Features und Verbesserungen mit sich bringen. Wir bieten in dem folgenden Artikel einen kurzem Überblick über die aktuelle Gerüchteküche.

Samsung Galaxy S5 Bild
Quelle: concept-phones.com

Geht es nach den Redakteuren des Online-Portals ETNews wird das Galaxy S5 nicht das einzige Smartphone sein, das von Samsung im kommenden Jahr auf den Markt gebracht wird. Neben dem Samsung Galaxy S5 sollen noch mindestens vier weitere Modelle erscheinen. Dabei beziehen sich die Kollegen auf Insider-Informationen die angeblich aus dem direkten Umfeld von Samsung stammen sollen. Den Anfang macht eine günstigere Variante des aktuellen Galaxy Note 3, die bereits im Februar 2014 erscheinen wird.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Das sogenannte Low-Budget-Modell des Samsung Galaxy Note 3 wird über ein LCD-Display und eine 8 Megapixel-Kamera verfügen. Einen Monat später, im März des kommenden Jahres, wird dann das Samsung Galaxy S5 auf den Markt kommen. Die Produktion des neuen Smartphone-Flaggschiffes soll bereits im Januar beginnen. Neben einem flexiblen beziehungsweise abgerundeten Display wird das Galaxy S5 auch den neuen 64-Bit-Prozessor Exynos 6 Octa mit sich bringen. Die CPU soll von drei oder sogar vier Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt werden.

Laut ETNews bereitet sich Samsung derzeit darauf vor, bereits im ersten Quartal des kommenden Jahres vier oder sogar fünf verschiedene Smartphone-Modelle zu veröffentlichen. Mit dieser Release-Strategie wollen die Südkoreaner auf die aktuell hohe Nachfrage der potentiellen Käufer reagieren. Allerdings beziehen sich die Kollegen von ETNews dabei vorerst nur auf den asiatischen respektive auf den koreanischen Markt. Derzeit bleibt jedoch nur abzuwarten ob beziehungsweise wann sich die genannten Spekulationen tatsächlich bestätigen werden.

Quellen: sammobile.com, etnews.com, knowyourmobile.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .