Deals

Samsung Galaxy S5 kommt mit neuen AMOLED-Display – offiziell bestätigt

Kinam Kim, der Geschäftsführer der Display-Sparte von Samsung, hat vor kurzem auf dem sogenannten Analyst Day offiziell bestätigt, dass der südkoreanische Hersteller im kommenden Jahr Smartphone-Modelle mit einem neuen AMOLED-Display auf den Markt bringen wird.

Dieser Touchscreen verfügt über eine Auflösung von 2.560×1.140 Bildpunkten und eine Pixeldichte von sage und schreibe 560 ppi. Laut den Kollegen der Online-Magazine SamMobile und IBTimes wird es sich dabei um ein 5,25 Zoll großes Display handeln, dass in Verbindung mit dem Samsung Galaxy S5 auf den Markt kommen wird.

Samsung Galaxy S5 AMOLED-Display
Quelle: galaxys5news.com

Darüber hinaus berichten die beiden News-Portale, dass die Konzernleitung von Samsung mit den bisherigen Verkaufs- beziehungsweise Absatzzahlen des aktuellen Galaxy S4 unzufrieden ist. Aus diesem Grund wird der Release des neuen Samsung Galaxy S5 vorgezogen, so dass das kommende Smartphone-Flaggschiff bereits Anfang 2014 verfügbar sein wird. Laut der IBTimes kommt das Samsung Galaxy S5 wahrscheinlich schon im Januar des kommenden Jahres auf den Markt – spätestens jedoch gegen Ende des ersten Quartals.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Die Kollegen der IBTimes berichten weiterhin, dass das Samsung Galaxy S5 über ein neuartiges und verbessertes AMOLED-Display verfügen wird. Dieses wird mit 5,25 Zoll zwar nur geringfügig größer als der Touchscreen des aktuellen Galaxy S4, doch wird die Auflösung mit 2.560×1.140 Pixeln deutlich höher sein. Zudem bietet das neue Display eine Pixeldichte von 560 ppi. Darüber hinaus wird das Samsung Galaxy S5 über den neuen Acht-Kern-Prozessor Exynos 6 Octa verfügen, der von drei oder sogar vier Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Zudem verpasst Samsung dem Galaxy S5 laut den Kollegen von Gottabemobile auch ein neues Gehäuse, dass entweder aus Metall beziehungsweise Aluminium oder aus Kunstleder besteht. Darüber hinaus wird das kommende Top-Smartphone nicht nur wasser- und staubdicht, sondern auch unempfindlicher gegenüber Kratzern sein. Da sich Samsung bislang jedoch wie zu erwarten war noch nicht offiziell zu den genannten Spekulationen geäußert hat, bleibt vorerst nur abzuwarten ob beziehungsweise wann sich diese auch bestätigen werden.

Quellen: sammobile.com, ibtimes.com, gottabemobile.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .