Samsung Galaxy S5 und Note 3: Android 4.4.4 Update kommt

Die Kollegen des News-Portals CNet berichten, dass Android 4.4.4 sowohl für das Samsung Galaxy S5 als auch für das Galaxy Note 3 zur Verfügung steht – vorerst jedoch nur in den Vereinigten Staaten und in Australien. Wann das neue mobile OS auch in Deutschland erscheint, steht zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht fest, da sich Samsung bisher noch immer nicht offiziell zu dem voraussichtlichen Releasetermin geäußert hat.

Bereits am 3. September hatte das südkoreanische Unternehmen Samsung das Galaxy Note 4 mit der neuen Android-Version 4.4.4 vorgestellt. Im Rahmen dieser Präsentation gab Samsung zudem bekannt, dass das Note 4 am 17. Oktober auf den Markt kommen wird, während das neue Betriebssystem-Update schon in den kommenden Wochen ausgerollt werden soll. Auch für das Galaxy S5 und Note 3 steht das Android 4.4.4 Update in den Startlöchern.

Samsung Galaxy S5 und Note 3: Android 4.4.4 Update

Quelle: sammobile.com

Android 4.4.4 bringt viele Änderungen und Verbesserungen mit sich und behebt eine Reihe von Sicherheitslücken. Laut dem Online-Magazin SamMobile wird die neue Android-Version für das Galaxy Note 3 neben einigen wichtigen Sicherheitsupdates auch Knox 2.0 und den sogenannten Kids Mode beinhalten. Ebenso werden durch das Android 4.4.4 Update zahlreiche Bugfixes in Bezug auf bekannten OpenSSL-Sicherheitslücken vorgenommen. Zwar wurde das Heartbleed-Problem schon durch das Update auf die Android-Version 4.4.3 behoben, doch handelt es sich hierbei um eine neue Sicherheitslücke, die auch bei eigentlich sicheren Verbindungen einen Fremdzugriff ermöglicht.

Bezahlte Umfragen

Desweiteren hat Samsung einige kleinere Änderungen bei Chromium und Webviews vorgenommen und die WLAN-Telefonie optimiert. Fraglich ist derzeit allerdings, ob diese Features auch in der Android 4.4.4-Version für das Samsung Galaxy S5 auftauchen werden. Laut SamMobile ist jedoch davon auszugehen, dass die Südkoreaner sowohl für das Galaxy Note 3 als auch für das Galaxy S5 ein und dieselbe Version ausrollen werden. Zudem ist vor wenigen Tagen bekannt geworden, dass neben dem Samsung Galaxy S5 auch das kommende Galaxy Note 4 im November oder spätestens im Dezember mit dem neuen Android L ausgestattet werden. Ein konkretes Releasedatum nannten die Südkoreaner bislang jedoch noch nicht.

Samsung Galaxy S5
SchutzStaubgeschützt, wasserfest
Breite72.5 mm
Tiefe8.1 mm
Höhe142 mm
Gewicht145 g
SAR-Wert0,41 W/kg (Körper) / 0,56 W/kg (Kopf)
TechnologieWCDMA (UMTS) / GSM
LTE4G
BetriebssystemAndroid 4.4.2 (KitKat)
DatenübertragungGPRS, EDGE, HSDPA, LTE
Drahtlose SchnittstelleNFC, Bluetooth 4.0, IEEE 802.11a/ac/b/g/n, ANT/ANT+
TelefonfunktionenFreisprechgerät, Call Timer, Telefonkonferenz, Flugmodus, Vibrationsalarm
SensorenBeschleunigungssensor, Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, digitaler Kompass, Barometer, Drehungssensor, Geste, RGB-Sensor, Herzfrequenz
SicherheitsgeräteLesegerät für Fingerabdruck
FunktionenInfrarotfernbedienung, MIMO-Technologie, Kindermodus, privater Modus, Stromsparmodus, Notfallmodus, Download-Booster
Audio-FormateWAV, WMA, AAC, Ogg Vorbis, AMR, MP3, FLAC, XMF, AAC +, OGG, eAAC+, MIDI, M4A
Video-FormateMKV, VC-1, FLV, AVC, AVI, MPEG-4, WMV, ASF, 3GP, H.264, H.263, M4V, WebM, MP43
Taktfrequenz2.5 GHz
ProzessorkerneQuad-Core
RAM2 GB
Benutzerspeicher16 GB
Flash-SpeicherkartenmicroSDXC – bis zu 128 GB
Sensorauflösung16 Megapixel
FokuseinstellungAutomatisch
SpezialeffekteHDR
Lichtquelle für KameraLED-Licht
FunktionenVideo-Aufzeichnung, Videostabilisator
DisplayFull HD Super AMOLED
Diagonalabmessung13 cm ( 5.1″ )
Bildschirmauflösung1.920 x 1.080 Pixel
Pixeldichte432 ppi
Akku2800 mAh
LaufzeitdetailsSprechen bis zu 1260 min; Bereitschaft bis zu 390 Std.
KennzeichnungIP67

Quellen: sammobile.com, chip.de, techcrunch.com, cnet.com

Bezahlte Umfragen

1 Kommentar
Samsung Galaxy S5 und Note 3: Android 4.4.4 Update kommt
arno.nym | 13. Okt 2014, 22:50
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Samsung wird das Update nicht ausrollen das ist meine Meinung
erst viel Wind dann keine taten folgen lassen dann sollen die Kunden besser einen neues Telefon mit Android 5 kaufen