Samsung Galaxy Tab 2 oder der Dolchstoß für das Apple iPad

Bekanntlich gehört der Markt der sogenannten Tablet-Rechner zu dem derzeit am schnellsten wachsenden Segment überhaupt, nicht zuletzt dank des iPad von Apple. Doch schickt sich der koreanische Hersteller Samsung an, die Vorherrschaft des iPad zu beenden, mit dem neuen Galaxy Tab 2. Der Nachfolger des relativ erfolgreichen Tablet-Rechners wird dabei über einige Features und technische Spezifikationen verfügen, die dem iPad deutlich Druck machen dürften.

Wenn es um die mobilen Tablet-Rechner geht, denken viele User zuerst an das iPad, das zeigen nicht zuletzt die überragenden Verkaufszahlen. Doch könnte sich dieser Umstand schon bald ändern, denn wie der koreanische Hersteller Samsung vor kurzem angekündigt hat, wird bereits am 13. Februar das neue Galaxy Tab 2 der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Dieser neue mobile Rechner verfügt dabei über eine Ausstattung, die selbst das iPad deutlich in den Schatten stellt.

Samsung Galaxy Tab Flughafen
Quelle: samsung.com | Samsung Galaxy Tab 1

Das Galaxy Tab 2 kommt mit einem 7-Zoll großen Touchscreen-Display, dass auf Grund der Super-AMOLED-Plus-Technik nicht nur eine Auflösung von 2.048×1.200 Pixeln bietet, sondern auch die 3D-Technologie unterstützt. Als Prozessor kommt der Tegra 2 aus dem Hause Nvidia zum Einsatz. Dieser wird von insgesamt einem Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt und macht das Galaxy Tab 2 zu dem schnellsten Tablet-Rechner auf dem Markt. Die Festplatte ermöglicht mit den verfügbaren 64 GB zwar keine allzu großen Sprünge, doch für einen Tablet-Rechner reicht der Platz allemal.

Samsung Galaxy Tab liegent
Quelle: samsung.com | Samsung Galaxy Tab 1
Bezahlte Umfragen

Ein weiteres Highlight des Galaxy Tab 2 sind die beiden Kameras. In der Gehäuse-Front befindet sich eine 3-Megapixel-Kamera, die beispielsweise für den Video-Chat genutzt werden kann. Auf der Rückseite bietet Samsung sogar eine 8-Megapixel-Kamera.

Samsung Galaxy Tab schräckhinten ansicht
Quelle: samsung.com | Samsung Galaxy Tab 1

Darüber hinaus verfügt der Tablet-Rechner über Bluetooth 3.0, Wlan, einen USB-Anschluss und wird mit dem neuen Android 3.0 auf den Markt kommen. Wann es soweit ist, wird sich spätestens auf der Pressekonferenz am 13. Februar klären. Und für alle, die es kaum abwarten können, folgt nun noch ein kleines Promovideo.

Quellen: androidapptests.com, news.oneindia.in, oled-info.com

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.