Deals

Studie: iPhone-Besitzer nutzen im Durchschnitt 37 Apps, am häufigsten das von Facebook

Im Rahmen einer groß angelegten Befragung analysierte das Marktforschungsunternehmen Nielsen das Nutzungsverhalten von Smartphone Usern. Im Ergebnis nutzen iPhone Besitzer die meisten Apps. Am Beliebtesten im Allgemeinen sind Spiele und das Facebook App.

Apps: Längst verbirgt sich hinter diesem Zauberwort mehr als nur ein Stück Software. Smartphones verkaufen sich nicht nur wegen ihrer Hardware-Eigenschaften, sondern auch wegen der Verfügbarkeit von Apps aus allen möglichen (und unmöglichen) Bereichen. Ganz weit vorn sind hierbei die iPhone User, wie eine Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen ergab. Nielsen befragte über 4.000 US-amerikanische User hinsichtlich ihres Nutzungsverhaltens von Apps auf Mobiltelefonen.

IPhone Statistik Apps studie
Quelle: blog.nielsen.com

Heraus kam, dass iPhone User die meisten Apps nutzen. Im Durchschnitt nutzt ein Smartphone User demnach 22 Apps, beim iPhone sind es 37. Zum Vergleich: Bei einem normalen Handy stehen im Schnitt gerade mal 10 Apps zur Verfügung. Hierzu ist allerdings zu sagen, dass Nielsen bei seiner Analyse auch vorinstallierte Software (wie zum Beispiel die iPod-Funktion beim iPhone) als eigenständiges App wertet. Hinter dem iPhone liegen die Smartphones mit Android OS mit 22 Apps. Schlusslicht sind die BlackBerrys mit gerade einmal 10 Apps.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Am gefragtesten sind immer noch Spiele, bei den Smartphones gewinnen aber zunehmen Apps für Soziale Netze und Navigations-Programme an Bedeutung. So nutzen iPhone User am liebsten das Facebook App, während Android User Google Maps favorisieren. Bei allen Smartphone Plattformen sind zudem allgemeine News und Wetter Apps gefragt. Deutlich wird, dass sich ein Smartphone ohne entsprechende Auswahl an Apps heutzutage nicht mehr verkaufen lässt. Die Verfügbarkeit von Apps aus allen Sparten hat somit maßgeblich zum Erfolg des iPhones beigetragen.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .