Tablet PC Folio 100: Der Apple iPad-Killer von Toshiba

Der Toshiba Folio 100 wird jetzt ausgeliefert. Der Hersteller bringt seinen erstmals auf der IFA 2010 gezeigten Tablet-Computer in diesen Tagen in Deutschland für 399 Euro auf den Markt. Der Toshiba Folio 100 besitzt zwar einen schnellen Hauptprozessor vom Typ Tegra 2 und arbeitet mit der aktuellen Betriebssystemversion Android 2.2 (Froyo). Allerdings sind weder UMTS noch GPS an Bord.

Kaum ein namhafter Computerhersteller verzichtet auf die Entwicklung eines eigenen Tablet-Computers. Seit Apple zu Jahresbeginn sein iPad vorgestellt hat, versuchen die Hardwarehersteller, sich ihren Anteil am Tablet-Markt zu sichern. Toshiba hat jetzt in Europa mit der Auslieferung seines ersten Tablet-Modells begonnen. Nun kommt das Folio 100 genannte Media-Tablet in Deutschland in den Handel.

Toshiba Folio 100 Schräck Fornontansicht
Quelle: toshiba-multimedia.com

Wie die meisten Hersteller setzt Toshiba beim Folio 100 auf das von Google ursprünglich für Smartphones entwickelte Betriebssystem Android. Installiert ist es in der aktuellen Version 2.2 (Froyo), aber Flashvideos kann der Tablet-Computer dennoch erst nach einem Update (das noch diesen Monat erhältlich sein soll) wiedergeben.

Bezahlte Umfragen

Das mit Abstand am weitesten verbreitete Format für Online-Videos nach dem Update darstellen zu können, wird ein Vorteil gegenüber dem iPad sein. Aber eine UMTS-Version, die über das Mobilfunknetz mit dem Internet verbunden werden kann, ist erst für das nächste Jahr geplant. Für den Internetzugang sind die Käufer damit auf das integrierte WLAN-Modul (IEEE 802.11b/g/n) angewiesen. Außerdem fehlt dem Toshiba Folio 100 ein GPS-Modul, wie es die UMTS-Variante des iPad besitzt.

Toshiba Folio alle Ansichten
Quelle: toshiba-multimedia.com

Ob man als User eines Tablet-Computers unbedingt GPS benötigt, lässt sich zwar diskutieren. Ein GPS-Sensor ist aber Voraussetzung für den Zugang zum Android Market, dem von Google betriebenen App-Store für Android OS. Das Folio 100 von Toshiba profitiert damit nicht von der großen Zahl an Android-Apps. Mit Software versorgen sollen sich die Nutzer über den Toshiba Marketplace, in dem bis Ende des Monats ungefähr 1.000 Apps zum Download bereitstehen sollen.

Ansonsten ist die Ausstattung durchaus interessant: Neben einem schnellen Tegra 2 Prozessor und einem 10,1 Zoll großen Touchscreen (1.024 mal 600 Pixel) verfügt der erste Tablet-Computer von Toshiba über Bluetooth 2.1 + EDR und eine 1,3-Megapixel-Webcam für Videotelefonie. Anschluss findet das Media-Tablet außerdem über seinen USB- und seinen HDMI-Anschluss. Kompatibel ist der Toshiba Folio 100 mit dem DLNA-Standard, was die drahtlose Vernetzung mit anderen Geräten im Haushalt erleichtert. Zudem gibt es einen Kartenleser. Der interne Speicher bietet mit 16 GB allerdings schon viel Platz.

5 Kommentare
clamchowder | 8. Nov 2010, 17:21
-1 Punkte  Add rating Subtract rating

Fällt keinem der internet-Schreiberlinge etwas anderes als das ewig gleiche „i-pad-killer“?, das ist dermassen fantasielos, alle zukünftigen Artikel, die dermassen betitelt sein werden, werden von mir ignoriert werden.
Voneinander abschreiben ist keine Kunst, und es auch nicht interessant für Leute, die gezielt nach Informationen von neuen Produkten suichen.

admin | 8. Nov 2010, 18:02
3 Punkte  Add rating Subtract rating

@clamchowder: Hast recht, dein Vorschlag?

clamchowder | 9. Nov 2010, 10:44
-2 Punkte  Add rating Subtract rating

Ist mittlerweile jedes tablet, dfas auf den Markt kommt, ein potentieller „ipad-Killer“???
Phantasieloser kann man kaum noch schreiben! Dann sollte man es gleich ganz sein lassen, wenn man nichts kronketes schreiben kann.

clamchowder | 9. Nov 2010, 10:49
-2 Punkte  Add rating Subtract rating

Du fragst nach meinem Vorschlag???? Hast Du keine eigenen Ideen?
wie wäre es damit: Du besorgst Dir schnellstmöglich so ein tablet und schreibst einen vernünftigen, objektiven Test darüber, das ist das, was einen eventuellen Käufer interessiert. Du könntest es z. B. auch mit dem webtab vergleichen (obschon darüber mehr als genug negatives berichtet wurde).
Oder ein Vergleich mit dem Archos 10.1 wäre auch sehr interessant.

gena | 22. Jan 2011, 16:01
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Der folio 100 ware perfekt wenn er 3G und Windows hatte aber so ist er normall ;)

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.