Deals

Test: Neues Acer Aspire One 522 Netbook mit AMD Fusion Chip im Test

Mit den neuen Fusion-APUs plant AMD den Angriff auf die bislang Intel-dominierte Netbook-Klasse. Wie sich der neue C-50 Chip im Acer Aspire One 522 schlägt, zeigt ein erster Test. Überzeugen kann dabei vor allem der Grafikchip der neuen Fusion APU.

Im Netbook-Segment dominiert Intel mit seinen Atom-CPUs bislang nach Belieben. In Zukunft könnte sich dies ändern. AMD schickt seine neuen Fusion-APUs ins Rennen und startet damit einen Angriff auf die bislang Intel-dominierte Netbook-Klasse. Als eines der ersten Modelle mit Fusion-APU ist das Acer Aspire One 522 zu haben. Das neue Acer Netbook besitzt einen AMD C-50 Prozessor – und der schlägt sich in einem ersten Test von pcwelt.de wacker.

Acer Aspire One 522
Quelle: laptopspec.net

Zu verdanken ist dies jedoch in erster Linie der integrierten Grafikeinheit, die deutlich mehr überzeugen kann, als die Rechenleistung des Prozessorkerns. So zeigt das Acer Aspire One 522 seine Stärken insbesondere bei Anwendungen, die die GPU fordern. Hierzu gehören beispielsweise Spiele oder Videos in Full-HD. Für beide Anwendungen eignet sich das Acer Aspire One 522 – in Relation zum Durchschnitt in der Netbook-Klasse – gut. Ein wenig zurückhaltender fällt das Urteil zur Rechenleistung der CPU aus.

Acer-Aspire-One Rückseite
Quelle: laptopspec.net
Bezahlte Umfragen

Anwendungen, die diese stark belasten, gehören nicht zu den Stärken des AMD C-50 Prozessors bzw. des Acer Aspire One 522. Die Akkuleistung kann bei der Wiedergabe von Videos überzeugen im Test von pcwelt.de hielt das AMD-Netbook dabei rund 5,5 Stunden durch. Beim Surfen liegt die Ausdauer des Acer Aspire One 522 zwischen 7 und 7,5 Stunden – Atom-Netbooks halten hierbei länger durch. Zum Verkaufspreis von unter 300 Euro ist das Acer Aspire One 522 dennoch eine Empfehlung wert.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .