Top 10: Die wichtigsten Microsoft News 2010

Das Jahr 2010 brachte für Microsoft Höhen und Tiefen. Die wichtigsten Nachrichten rund um den Konzern aus Redmond haben wir als Top-Ten zusammengestellt. Vom Start von Windows Phone 7 und Kinect bis hin zum Ende der Kin Phones haben wir alle wichtigen Microsoft Themen 2010 zusammengefasst.

Windows Phone 7 kommt auf den Markt

Seit Oktober ist Windows Phone 7 gestartet. Mit der neuen Smartphone Plattform will Microsoft gegen die übermächtige Konkurrenz in Form von Apples iPhone und Smartphones mit Android OS bestehen.

windows phone 7 usa

Quelle: Preisgenau.de
Bezahlte Umfragen

Bislang ist der Erfolg der neuen Windows Smartphones jedoch überschaubar. Die Modelle von HTC, Samsung und LG, die bislang erhältlich sind, konnten sich noch nicht entscheidend durchsetzen.

Kin Phones vom Markt genommen

kin phones
Quelle: microsoft.com

Vor dem Start von Windows Phone 7 nahm Microsoft seine Kin Phones vom Markt. Die Handys mit dem Fokus Soziale Netzwerke waren in Deutschland nicht erhältlich und auch anderswo kein Kassenschlager. Bleibt zu hoffen, dass Windows Phone 7 ein ähnliches Schicksal erspart bleibt.

Halo 3 kommt auf den Markt

halo 3 game
Quelle: bungie.net

Einer der Verkaufsschlager des Jahres 2010 war das Game Halo 3. Der dritte Teil der Reihe verkaufte sich insgesamt knapp 15 Millionen Mal weltweit. Zusätzlich jagte Halo 3 Rekorde in Sachen Spielzeit bei Microsoft Xbox LIVE.

Microsoft pfuscht bei Verkaufszahlen

Laut eines Berichts von informationweek.com, der im November bekannt wurde, hat Microsoft bei seinen Verkaufszahlen teilweise gepfuscht. Umsätze aus anderen Unternehmensbereichen soll der Konzern aus Redmond der Windows Sparte gutgeschrieben haben.

Yahoo und Bing intensivieren Zusammenarbeit

User, die die Suchmaschine Yahoo nutzen, nutzen in Wirklichkeit Bing. Seit diesem Jahr such Yahoo nicht mehr selbst, sondern stellt lediglich die Suchergebnisse der Microsoft Suchmaschine Bing dar. Im Gegenzug erhielt Yahoo Vermarktungsrechte bei einigen Microsoft Projekten.

Ray Ozzie steigt aus

Im Oktober schied Ray Ozzie bei Microsoft aus. Ozzie war seit 2005 für Microsoft tätig und gilt in der Branche als Legende.

Ray Ozzie
Quelle: wikipedia.org

Ozzie war unter Anderem federführend bei der Entwicklung von Lotus Notes und bei Microsoft an der Entwicklung von Windows Azure beteiligt. Nun ist Ozzie Rentner.

Steve Ballmer verkauft Anteile

Der Microsoft Boss Steve Balmer verkaufte gegen Ende des Jahres 2010 75 Millionen Microsoft Aktien zu einem Wert zwischen 26 und 28 US-Dollar pro Aktie.

steve ballmer microsoft aktien

Quelle: microsoft.com

Insgesamt brachte der Verkauf 1,3 Milliarden US-Dollar in die Privatkasse Ballmers. Ballmer hält auch nach dem Verkauf immer noch 359 Millionen Microsoft Aktien. Ballmer arbeitet seit 1980 für Microsoft und ist seit dem Jahr 2000 Nachfolger von Bill Gates.

Kinect wird zum Verkaufsschlager

Die Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox 360 wird für Microsoft zum Verkaufsschlager.

microsoft kinect
Quelle: preisgenau.de

In nur zehn Tagen konnten 1 Million Kinect Systeme verkauft werden, innerhalb von 25 Tagen war bereits die Hälfte des Jahresplans für 2010, 2,5 Millionen Exemplare, vergriffen. Kinect ist auch einer der Renner im Weihnachtsgeschäft.

Mac Office 2011 und Office 2010 werden veröffentlicht

Im Jahr 2010 wurden gleich zwei große Office-Pakete veröffentlicht. Windows-User erhielten Office 2010, Mac User wurden von Microsoft mit Mac Office 2011 versorgt. Neu sind unter Anderem webbasierte Office Anwendungen, die das Arbeiten im Team erleichtern sollen.

Windows Azure kommt in Schwung

Zwei Jahre hat Windows Azure benötigt, um wirklich im Markt anzukommen. Seit Mitte 2010 scheint sich die Hartnäckigkeit auszuzahlen. Mit eBay konnte Microsoft seinerzeit einen ersten wichtigen Kunden für sein cloud-basiertes Betriebssystem gewinnen. Künftig könnte Windows Azure auch auf Netbooks zum Einsatz kommen.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .