Vergiss das iPhone 5, Apple’s nächstes Handy heißt iPhone 4S

Laut einem aktuellen Bericht kommt in diesem Jahr nicht das Apple iPhone 5, sondern das iPhone 4S. Das neue Modell soll wenige kosmetische Änderungen aufweisen, über bessere Kameras, den A5 Prozessor aus dem iPad 2 und HSPA+ verfügen. Auf LTE wird man hingegen dem Bericht nach verzichten müssen.

Der Analyst Peter Misek hat nun neue Gerüchte zum diesjährigen iPhone Release bekannt gegeben. Laut Misek sollen Apple Fans in diesem Jahr das iPhone 4S erwarten können. Ursprünglich soll Apple geplant haben in diesem Jahr nicht nur das iPhone 4S sondern auch das iPhone 5 zu veröffentlichen. Doch dies sei nun höchst unwahrscheinlich. Das iPhone 5 soll laut Misek LTE Support bieten. Doch die entsprechenden Chips von Qualcomm sollen den Anforderungen von Apple nicht genügen. Daher habe man sich dazu entschieden in diesem Jahr nur das iPhone 4S herauszubringen.

iPhone 4s

Quelle: digitaltrends.com

Das neue Modell soll wenige kosmetische Änderungen aufweisen, über bessere Kameras, den A5 Prozessor aus dem iPad 2 und HSPA+ verfügen. Damit bestätigt Misek vorherige Gerüchte, wonach das kommende iPhone unter Anderem eine Digitalkamera mit einer Auflösung von 8 Megapixel erhalten soll. Hinweise auf einen Einsatz des Dual-Core Prozessors aus dem Apple Tablet hatte es zuvor bereits in der iOS Software gegeben. Unkommentiert lässt Misek Gerüchte über ein größeres Display sowie einen NFC-Chip.

Bezahlte Umfragen

Die Vorstellung des kommenden iPhone wird in diesem Jahr im September erwartet. Auf der World Wide Developers Conference (WWDC), die im Juni stattfindet und anlässlich der in der Vergangenheit neue iPhone Modelle präsentiert wurden, soll in diesem Jahr nur Software zu sehen sein. Vermutlich wird die WWDC dabei unter Anderem einen Vorgeschmack auf das beim kommenden iPhone eingesetzte iOS 5 Betriebssystem geben.

Quelle: forbes.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.