Vergleich: iPhone 4 vs. iPhone 3GS mit iOS 5 Betriebssystem

Auch die Besitzer eines Apple iPhone 3GS können sich auf iOS 5 freuen. Auch das iPhone 3Gs wird ein Update auf die neue Version des Betriebssystems erhalten. Ein aktuelles Video zeigt, wie iOS 5 auf dem iPhone 3GS im Vergleich zum iPhone 4 läuft. Ebenfalls in einem Video zu sehen: Der LED-Blitz des iPhone 4 kommt nun auch bei Erinnerungen oder Nachrichten zum Einsatz. Gute Nachricht für Mac-User. Den beliebten Reeder für RSS-Feeds auf dem iPhone, gibt es nun auch im Mac App Store.

Etwas überraschend kündigte Apple auf der WWDC an, dass auch das iPhone 3GS ein Update auf iOS 5 erhalten wird. Ein aktuelles Video vergleicht die erste Beta-Version von iOS 5 auf einem iPhone 3GS mit iOS 5 auf einem iPhone 4. Das betagte Apple Smartphone schlägt sich dabei ausgesprochen wacker. In den meisten Fällen kann das iPhone 3GS mit der Performance des iPhone 4 mithalten. Kleinere Geschwindigkeitseinbußen sind beim Safari Browser zu verzeichnen. Nicht umgesetzt wurden bislang die neuen Foto- und Kamera-Funktionen.

iphone 4 vs. 3GS
Quelle: gadgetsdna.com

Ebenfalls in einem Video ist zu sehen, dass der LED-Blitz des iPhone 4 künftig auch bei Erinnerungen, Nachrichten oder eingehenden Anrufen zum Einsatz kommen kann. Wahlweise lässt sich der LED-Blitz als zusätzliche optische Signalisierung hinzuschalten. Völlig neu ist diese Idee nicht. BlackBerry User kennen den dezenten Hinweis bereits seit Längerem. Apple scheint die Funktion jedenfalls auch gefallen zu haben, so dass sich diese nun in iOS 5 wieder findet.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Gute Neuigkeiten gibt es auch für Mac-User. Das beliebte RSS-App Reeder gibt es nun auch für Mac OS. Reeder gab es bislang nur für iPhone und iPad. Es ermöglicht unter Anderem die Synchronisation mit einem Google Reader Account. Die Mac Version von Reeder ist ausschließlich über den Mac App Store erhältlich. Dort kostet sie 8 Euro.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.