Vevo: Online Musik-Streaming Portal von YouTube und Universal gestartet

Das Musik-Projekt Vevo.com von YouTube und mehreren großen Plattenfirmen wurde nun endlich gestartet. Obwohl das Konzept von Vevo nicht neu ist, wird die Musik Seite zweifelsohne ein Erfolg werden.

vevo.com
Quelle: Vevo.com

Vevo ist ein kostenloser Premium Musik-Streaming-Dienst, auf der Nutzer Musik Videos von Künstlern wie Lady Gaga, Adam Lambert, Bono, Pete Wentz, Mariah Carey sehen können. Vevo ist eine Art Web-MTV, das zusammen von YouTube, Universal Music Group, Sony Music Entertainment, CBS Interactive Music Group und EMI Music betrieben wird.

Das Debüt von Vevo wurde seit langem erwartet. Die Musik Seite wird seit März 2009 entwickelt und bietet Plattenfirmen ein attraktives Premium Umfeld, um mit Werbung anstatt mit dem Verkauf von CDs Geld zu verdienen. User-generierten Content wird man auf Vevo nicht finden.

Bezahlte Umfragen

Bereits zum Start der Musik Seite konnte YouTube die Universal Music Group für das Projekt gewinnen, später kommen das Sony Music und EMI dazu. Zum Start von Vevo sind drei der vier großen Major-Labels an dem Projekt beteiligt. Aber die Seite ist nicht nur auf Musik Videos beschränkt, es werden auch Backstage Videos, Interviews, Behind-the-Scenes-Videos und Live-Auftritte von Künstlern gezeigt.

Die Wiedergabe von Videos ist genauso gestaltet wie bei YouTube oder Hulu.com. Der Nutzer kann Videos im Vollbild anschauen, es gibt eine Pause Taste, Links um ein Video mit Freunden zu teilen und eine Möglichkeit Videos über ein Embed Code in externe Webseiten einzubinden.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.