Deals

Video: Nokia Lumia 920 Aufnahmen mit Bildstabilisator PureView

Bekanntlich dominieren derzeit Samsung und Apple den Smartphone-Markt – was es für die Konkurrenz enorm schwer macht, sich am Selbigen behaupten zu können. Der schwedische Hersteller Nokia setzt bei der neuen Lumia-Reihe daher auf Präsenz durch Werbung.


Allerdings blamierte sich das Unternehmen jüngst bei der angeblichen Vorstellung der eingebauten Kamera des Lumia 920. Die Skandinavier stellten vor einigen Tagen ein Werbe-Video online, welches die Bildstabilisierungsfunktion anpreisen sollte.

Lumia 920
Quelle: nokia.com

Jedoch fanden die Experten des Online-Magazins The Verge heraus, dass es sich bei den Aufnahmen nicht um Bilder des Lumia 920 handelte, sondern das diese mit einer professionellen Foto-Ausrüstung aufgenommen wurden. Nokia selbst gab an, dass die Bilder bei einer Fahrradtour aufgenommen wurden. Wie sich jedoch herausstellte, entstanden die Fotos aus einem fahrenden Van heraus. Das skandinavische Unternehmen hat den Bluff mittlerweile bestätigt und sich offiziell für die falschen Informationen entschuldigt.

Doch auch wenn sich Nokia mit dem Werbevideo blamiert hat, zeigt ein neues Video dieses Mal tatsächlich die Aufnahmen des Lumia 920 – und die Unterschiede zu dem gefälschten Video im Vorfeld sind tatsächlich nur mit einem geschulten Auge zu erkennen. Kein Wunder eigentlich, denn das neue Nokia-Smartphone bietet mit 8,7 Megapixel die bislang wohl beste Kamera in einem Smartphone. Hinzu kommt der tatsächlich sauber arbeitende Bildstabilisator „PureView“ sowie eine interessante neue Funktion.

„City Lens“ nennt sich das Programm, welches Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Geschäften anzeigt, sobald man die Kamera des Lumia 920 auf die gewünschte Position richtet. Darüber hinaus arbeitete das mobile Betriebssystem Windows 8 bislang in den meisten Tests ohne nennenswerte Probleme. Alles in allem bleibt zu sagen, dass sich Nokia den Fauxpas mit dem gefälschten Video sicherlich hätte sparen können – und es bleibt derzeit vorerst nur abzuwarten, ob sich das Unternehmen damit einige Kunden vergrault hat.

Quellen: golem.de, dpa.de, areamobile.de

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .