Wann kommt Google Android 5.0? Das neue große OS-Update von Google

www.maxdome.de

Das Android-Betriebssystem aus dem Hause Google erfährt bekanntlich im Herbst ein neues und umfangreiches Update, und wird dann unter dem Namen Android 5 Jelly Bean erhältlich sein. Und wie das renommierte Wall Street Journal jetzt herausgefunden hat, wird Google zeitgleich auch die Kooperation mit den Hardware-Herstellern erweitern, und in Zukunft mit fünf statt bisher nur mit einem Partner enger zusammenarbeiten. Somit will Google verhindern, dass der Konkurrent Apple seine Marktüberlegenheit weiter ausbauen kann.

  • Android 4.4 KitKat: Samsung, HTC Android 4.4 KitKat: Samsung, HTC und Google kündigen Android-Upda...
  • Android 4.4 KitKat Update: Rollout Android 4.4 KitKat Update: Rollout für Samsung, HTC, Sony & ...
  • Android 4.4 Update Kitkat: Wann Android 4.4 Update Kitkat: Wann kommt es für HTC, Samsung, Sony u...

Ist das Galaxy Nexus das letzte exklusive Google-Smartphone? Laut den Informationen, die dem Wall Street Journal vorliegen, sieht es ganz so aus, denn Google möchte in Zukunft mit mehreren Hardware-Herstellern an dem Nexus-Portfolio zusammen arbeiten. Durch diesen Ausbau der Kooperation will Google auch anderen Herstellern den direkten Zugriff auf das Android-Betriebssystem ermöglichen. Dabei soll es sich jedoch nicht nur um Smartphones, sondern ebenfalls um Tablet-Rechner handeln, die dann unter anderem direkt über eine entsprechende Google-Webseite verkauft werden.

Android 5 logo

Quelle: techcrunch.com

Somit konzentriert sich Google also nicht mehr nur auf den Hersteller Motorola, sondern nimmt auch die Unternehmen Samsung, HTC und Sony als sogenannte Premium-Partner auf. Diese Hersteller werden zukünftig direkt mit neuen Android-Versionen beliefert, und können die Geräte dann selber vermarkten und verkaufen. Die Vorteile für die Kunden: die neuen Geräte aus der Android-Familie können ohne SIM-Sperre verkauft werden, und die Auswahl an Smartphones und Tablet-Rechnern wird sich vervielfachen.

Da so die Netzbetreiber umgangen werden können, möchte Google auch eine direktere Auslieferung der Android-Updates erreichen, denn diese wurden bisher meist durch Verzögerungen bei den jeweiligen Mobilfunk-Anbietern behindert. Um die genannten Unternehmen noch enger an Google zu binden, hat der Suchmaschinen-Riese sogar extra Arbeitsplätze für Mitarbeiter der Hersteller eingerichtet. Diese können in Zukunft von dem Google-Firmensitz in Kalifornien arbeiten. Wir berichten erneut zum Thema, sobald es weiterführende Informationen dazu gibt.

Quellen: online.wsj.com, reuters.com, golem.de

www.maxdome.de
  • Android 4.3 Update-Release: Samsung Galaxy Android 4.3 Update-Release: Samsung Galaxy S3, Note 2, Galaxy S4,...
  • Design-Studien zum iPhone 6 mit Design-Studien zum iPhone 6 mit Apple iOS7 und Android 5.0 Lime P...
  • Update auf Android 4.2 Jelly Update auf Android 4.2 Jelly Bean bringt Malware -und Virus-Schut...