WebOS Release: Neues HP Betriebssystem für PC noch 2011

Ursprünglich wurde das Betriebssystem webOS von Palm für Smartphones entwickelt. Nun gehört webOS wegen der Übernahme Palms zu HP und HP plant nun die große Expansion mit webOS. Zunächst soll webOS beim HP TouchPad zum Einsatz kommen. Nach dem Tablet sollen weitere Geräteklassen folgen. Das erklärte Ziel HPs ist es, webOS auf alle Geräte des Sortiments, vom Drucker bis zum PC, zu bringen.

Das als Smartphone Betriebssystem konzipierte webOS hat eine große Reise vor sich. So plant HP alle seine PCs künftig webOS-kompatibel zu gestalten. Doch der Reihe nach. WebOS wurde von Palm entwickelt. HP übernahm Palm und kam so auch an webOS. In diesem Jahr wird webOS bei den neuen Smartphones Pre3 und Veer zum Einsatz kommen. Zusätzlich plant HP sein TouchPad mit der Version webOS 3.0 auszustatten. Doch damit ist noch lange nicht Schluss. Nach dem Tablet sollen weitere Geräteklassen folgen. Das erklärte Ziel HPs ist es, webOS auf alle Geräte des Sortiments, vom Drucker bis zum PC, zu bringen.

WebOS auf HP PC
Quelle: engadget.com

WebOS scheint dabei nicht als Konkurrenz zu Windows konzipiert zu sein. Vielmehr sieht HP in webOS eine Ergänzung, die im Rahmen einer geräteübergreifenden Strategie durchaus Sinn macht. Besonders interessant könnte webOS so etwa für Entwickler werden. Wenn webOS Apps auch auf HP PCs laufen, vervielfacht sich der Kundenkreis schlagartig. Auch zu Web-Diensten, die plattformübergreifend von unterschiedlichen webOS Geräten genutzt werden könnten, sollen die HP PCs künftig kompatibel sein.

Bezahlte Umfragen

User könnten so mit dem Smartphone und dem Computer auf die gleichen Dienste zugreifen. Besonders interessant dürfte diese Option bei den Netbooks aus dem Hause HP sein, die von der webOS-Kompatibilität profitieren dürften. 2010 verkaufte HP mehr als 60 Millionen Geräte aus den unterschiedlichsten Klassen. In Bezug auf diese Zahl, könnte webOS so binnen kürzester Zeit zum Betriebssystem mit großer Reichweite werden und damit sein Nischendasein verlassen.

Quelle: engadget.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .