Deals

Wie einen LCD Fernseher richtig kalibrieren?

Für das beste Bild am Fernseher sollte man nicht aus Bequemlichkeit bei den Standardeinstellungen bleiben, sondern individuell Helligkeit, Kontrast und Schärfe einstellen. Schon mit bloßem Auge kommt man zu einer sichtbaren Verbesserung des Bildes, mit speziellen Tools holt man noch mehr heraus.

Die Standardeinstellungen von TV-Geräten bieten selten die beste Bildqualität für zu Hause. Individuelle Vorlieben und die Lichtverhältnisse im Raum spielen eine große Rolle und sollten deshalb berücksichtigt werden. Die Werte für Helligkeit, Kontrast und Schärfe sollte jeder nach dem Kauf eines Fernsehers anpassen.

7 Wege, das Beste aus der Bildqualität des Fernsehers zu machen:


Bezahlte Umfragen

1. Raumbeleuchtung

Die erste Möglichkeit für ein besseres Fernseherlebnis hat mit dem TV-Gerät selbst noch gar nichts zu tun. Wer im Dunkeln fernsieht, belastet seine Augen zu sehr. Gut geeignet ist indirekte, nicht zu helle Beleuchtung, die weder blendet noch zu Spiegel-Effekten auf dem Bildschirm führt.

2. Aufwärmphase

Bevor direkt am TV-Gerät Einstellungen vorgenommen werden, sollte man ihm eine halbe Stunde Zeit geben, sich aufzuwärmen. Direkt nach dem Einschalten ist der schlechteste Zeitpunkt, um die Einstellungen zu verändern.

3. Helligkeit einstellen

Für diesen Schritt braucht man eine DVD oder Blu-ray-Disc, die gute Kontraste bietet und in schattigen Szenen Details zeigt. Zunächst regelt man die Helligkeit ganz herunter. Vom dunkelsten Punkt aus erhöht man in kleinen Schritten den Wert für die Helligkeit des Fernsehbildes, bis Details gut zu erkennen sind. Wenn Schwarz nicht mehr ganz schwarz aussieht, ist man schon zu weit gegangen.

4. Kontrast einstellen

Wie vorher bei der Helligkeit setzt man die Kontraste zuerst ganz nach unten und regelt den Kontrast langsam nach oben, bis Weiß-Töne angenehm hell strahlen.

5. Bildschärfe einstellen

Bei der Schärfe empfiehlt es sich, am anderen Ende zu beginnen, also beim Maximalwert, bei dem Objekte einen Hof bilden. Nun senkt man den Kontrast, bis dieser Hof verschwindet.

6. Farbeinstellungen

Die meisten modernen TV-Geräte bieten verschiedene Betriebsmodi mit Voreinstellungen für bestimmte Arten von Inhalten wie Filme und Sport. Anpassen sollte man vor allem die Standardeinstellung. Auf einer DVD oder Blu-ray-Disc sucht man sich eine Stelle, bei der man Hauttöne gut erkennen kann. Die Farbwerte stellt man nun so ein, dass sie Haut der gezeigten Menschen so natürlich wie möglich aussieht.

7. Tools verwenden

Wer noch mehr bei der Bildqualität aus seinem Fernsehgerät herausholen möchte, besorgt sich spezielle Tools wie den THX Optimizer. Wer sich bei den Einstellungen mit bloßen Augen Mühe gibt und Zeit nimmt, wird aber schon einen positiven Effekt bemerken.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.