WiFi Direct ermöglicht P2P Kommunikation zwischen WiFi Geräten

Die WiFi Alliance hat bekannt gegeben, dass es kurz vor der Zertifizierung einer „WiFi Direct“ Spezifikation für die P2P Kommunikation zwischen WiFi-fähigen Endgeräten, steht.

Die WiFi Alliance ist dafür zuständig WiFi Geräte und offizielle WiFi Spezifikationen zu ratifizieren. Die Organisation erwartet, dass der neue WiFi Direct Standard bereits Mitte 2010 auf den Markt kommen könnte. Entsprechende Produkte die den Standard integriert haben, sollen mit dem Label „WiFi Certified WiFI Direct“ gekenntzeichnet werden.

WiFi Direct ermöglicht es, das WiFi-fähige Endgeräte wie Computer, Drucker, Kameras und Handys ähnlich wie bei Bluetooth Daten untereinander austauschen können. Das bedeutet, dass in Zukunft WiFi Geräte nicht nur Signale empfangen, sondern auch senden können.

Bisher mussten entsprechende Geräte über USB Hubs oder einen Wlan Hotspot miteinander verbunden werden, um Daten untereinander austauschen zu können. Zudem war in den meisten Fällen die Installation spezieller Software notewendig, um das Netzwerk reibungslos nutzen zu können.

Bezahlte Umfragen

Mit der neuen WiFi Direct Zertifizierung können nun alle als solche gekenntzeichneten Endgeräte schnell, einfach und direkt Daten in beide Richtungen übertragen. Das gute daran ist, das der neue Standard nicht unbedingt neue Hardware erfordert. Die meisten bestehenden WiFi Geräte sollen die neuen Funktionen über ein Firmware Update hinzufügen können.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.