Deals

Windows 8 auf einen USB-Stick installieren mit Portable Workspaces

Windows auf einen USB-Stick zu installieren, geht derzeit nur über Umwege. Bei Windows 8 wird sich dies ändern. Die kommende Generation des Microsoft Betriebssystems bietet mit dem Portable Workspace von Haus aus eine Funktion, um Windows 8 auf einen USB Stick zu installieren. Die neue Funktion ist Teil der Windows 8 Enterprise Edition. Der USB-Stick sollte eine Kapazität von 16 GB haben.

Windows 8 soll mit dem Portable Workspace eine Funktion enthalten, um ein Abbild des Betriebssystems auf einem USB-Stick zu installieren. Windows 8 könnte so auch ohne Installation direkt vom USB-Stick gebootet werden. Die neue Funktion ist Teil der Windows 8 Enterprise Edition und vermutlich auch der Ultimate Version des Microsoft Betriebssystems. Der USB-Stick sollte eine Kapazität von 16 GB haben. Die Installation von Windows auf einem USB-Stick ist zwar auch heute bereits möglich, dies funktioniert jedoch nur über Umwege und Zusatz-Software.

Windows 8 Portable Workspace
Quelle: techspot.com

Dank des Portable Workspace hat man seinen eigenen PC immer dabei. Von jedem Computer aus könnte man auf die gewohnte Arbeitsumgebung zugreifen. Noch unbekannt ist dabei allerdings, ob auch installierte Programme oder Daten mitberücksichtigt werden können, oder ob immer nur eine Standard-Installation erfolgt. Die USB-Installation kann unter Anderem auch zur Fehlersuche oder als Administrationsumgebung in Firmennetzwerken genutzt werden.

Bezahlte Umfragen

Die Möglichkeit das Betriebssystem auf einem USB-Speichermedium zu installieren, ist unter Linux bereits seit Längerem üblich. Windows User werden sich noch bis Windows 8 gedulden müssen. Die offizielle Präsentation des Betriebssystems mit einer anschließenden Beta-Testphase wird im Herbst diesen Jahres erwartet. Der Start der endgültigen Fassung soll im Winter 2012, möglicherweise auch erst zu Beginn des Jahres 2013 erfolgen.

Quelle: winrumours.com

Deine Meinung

2 Kommentare
Anfänger | 17. Mai 2011, 21:13
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Und dafür hat MS knapp 20 Jahre gebraucht…die Idee ist alt und schon seit 20 Jahren möglich(nur MS Nutzer konnten es bisher nur über umwege machen.Welche Idee klaut MS als nächstes? Luve Booten von CDs (Software Center oder wie Apple es geklau…genannt hat „App. store“.Naja in der branche ist klau..abschauen Alltag.
Erinnert fast schon an früher USASorwjet Union

admin | 17. Mai 2011, 21:28
0 Punkte  Add rating Subtract rating

He das denk ich mir auch immer. Oder noch besser Microsoft hat 30 Jahre gebraucht, um sein tolles Betriebssystem in glatt 4 Minuten vollständig zu starten. Diese Highlights müssen gefeiert werden.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .