Windows 8 Handy: Daten und erste Fotos im Internet aufgetaucht

Der chinesische Hersteller In Technology Group (ITG) arbeitet bereits seit einiger Zeit an Smartphones mit Windows Betriebssystem. Doch ITG setzt nicht etwa auf Windows Phone 7, sondern auf das richtige Windows – wie man es eben vom PC oder Notebook kennt. ITG hat nun das neue xpPhone 2 angekündigt. Auf dem xpPhone 2 soll sowohl Windows 7 als auch Windows 8 problemlos laufen. User sollen das Windows Smartphone unterwegs als Mobiltelefon und Notebook sowie im Büro bzw. zuhause als vollwertigen PC nutzen können.

Smartphones sind mobile Computer für unterwegs. Wirklich ersetzen können sie PCs oder Notebooks in den meisten Fällen jedoch nicht. Der chinesische Hersteller In Technology Group (ITG) will dies ändern. Bereits seit vergangenem Jahr arbeitet ITG an Smartphone-Konzepten, die weit über das hinausgehen, was heute üblich ist. ITG setzt nämlich nicht auf mobile Betriebssysteme wie Android oder Windows Phone 7, sondern auf richtige Windows Betriebssysteme.

Windows Phone 8

Quelle: xpphone.com

Nun hat ITG mit dem xpPhone 2 ein neues Modell angekündigt, das Anfang 2012 erscheinen soll. Auf dem xpPhone 2 soll sowohl Windows 7 als auch Windows 8 laufen. User sollen das xpPhone 2 daher nicht nur als Smartphone nutzen können. Es eignet sich auch als (sehr kompaktes) Notebook oder als Desktop-PC. Das xpPhone 2 bietet nämlich die entsprechenden Anschlüsse um mit einem Monitor bzw. Tastatur und Maus verbunden werden zu können. Das xpPhone 2 selbst bietet ein 4,3 Zoll Touchscreen Display. Im Innern des eher üppigen Gehäuses werkelt ein 1,6 GHz Prozessor, der von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Der interne Speicher ist mit 112 GB für Smartphone-Verhältnisse ebenfalls üppig bemessen. Ob ein solches Smartphone-Konzept aber tatsächlich als dauerhafter PC-Ersatz taugt, muss sich in der Praxis erst noch zeigen. Immerhin verspricht ITG, dass das xpPhone 2 im Alltag problemlos einsetzbar sein wird. Auch der Akku soll länger durchhalten, als bei Smartphones sonst üblich ist. Dauergespräche von über 18 Stunden sollen kein Problem sein.

Bezahlte Umfragen

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Quelle: xpphone.com

Bezahlte Umfragen