Deals

Windows 8 Neuerungen: Microsoft kopiert Time Machine von Apple Mac OS X

Das aktuelle Betriebssystem Windows 7 gilt für viele User und Experten als das bislang beste und stabilste OS aus dem Hause Microsoft. Da Windows 7 allerdings auch schon seit Oktober 2009 auf dem Markt ist, verwundert es nicht, dass sich die Gerüchte um einen möglichen Nachfolger derzeit häufen. Die neuste Spekulation in Bezug auf Windows 8 ist die sogenannte „History Vault“-Funktion. Dabei soll es sich um eine Backup-Möglichkeit handeln, die der Time Machine von Apple ähnelt.

Einige Quellen, darunter auch das bekannte Online-Portal Winrumors, berichten aktuell über die möglichen Features der neuen Windows-Version. Dabei kommt auch das Thema Systemwiederherstellung auf, und es wird gemutmaßt, dass Microsoft bei Windows 8 hier deutlich nachbessern wird. „History Vault“ ist hierbei das Zauberwort. Dabei handelt es sich um ein Sicherungssystem, dass der bekannten Time Machine von Apple ähneln soll.

History Vault
Quelle: techspot.com

Anders als beispielsweise bei Windows 7 oder Vista, haben die User hier die Möglichkeit, einzelne Dateien wiederherzustellen, die man vorher für das automatische Backup festgelegt hat. Somit müsste man bei Windows 8 dann nicht mehr das komplette System wiederherstellen lassen, sondern könnte explizit einzelne Dateien festlegen. Darüber hinaus geht man davon aus, dass auch die gesamte Benutzeroberfläche in Sachen Aussehen und Funktionalität komplett überarbeitet wird.

Bezahlte Umfragen

In wie weit „History Vault“ dann der Time Machine von Apple ähneln wird, bleibt jedoch abzuwarten. Auch was die anderen Features von Windows 8 angeht, gibt es derzeit nur Spekulationen. Sicher dürfte hingegen sein, dass Microsoft das neue Windows auch für die Tablet-Rechner und die ARM-Prozessoren-Technologie anpassen wird. Vom Hersteller gibt es zu den Gerüchten bislang keine offizielle Stellungnahme, wir berichten jedoch erneut zum Thema, sobald es weiterführende Informationen dazu gibt.

Quellen: zdnet.com, apple.com, winrumors.com, microsoft.com, techcrunch.com

Deine Meinung

2 Kommentare
Julian | 2. Apr 2011, 21:15
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Das ist doch auch in Windows 7 schon längst so. Ich kann entweder einzelne Dateien bzw. Ordner oder das ganze System wiederherstellen. Das nutze ich schon lange so!

Umsteiger | 4. Apr 2011, 3:00
0 Punkte  Add rating Subtract rating

War ja klar, wie IMMER. Microsoft kann nicht ohne klauen!!!!!
Google hat sie ja schon angeprangert. Bloß man sollte auch gut kopieren, und das kann Microsoft eben nicht. Hier wird es wieder zich Probleme geben.
Microsoft hat eben keine eigenen Ideen.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .