Deals

Windows 8: Systemwiederherstellung per Knopfdruck statt Neuinstallation

Seit dem Windows 7 im Oktober 2009 auf den Markt gekommen ist, hat sich für die User vieles gebessert. Nicht umsonst wird das aktuelle Betriebssystem als das Beste angesehen, dass Microsoft je auf den Markt gebracht hat. Nichts desto trotz wird bereits seit einiger Zeit über den Nachfolger spekuliert, und immer mehr Details werden nach und nach bekannt, wobei es sich dabei hauptsächlich um Gerüchte handelt. Jetzt meldet sich das Online-Portal win7china.com zu Wort, und berichtet über eine neue Funktion für die Systemwiederherstellung.

Viele Branchen-Experten und Insider gehen aktuell davon aus, dass Microsoft entweder Ende des nächsten Jahres, oder spätestens Anfang 2013 mit Windows 8 eine neue Version des Betriebssystems auf den Markt bringen könnte. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass bereits schon jetzt die Gerüchteküche ins Brodeln gerät. So kommen immer wieder neue Spekulationen auf, wie auch jetzt wieder, durch das chinesische Online-Portal win7china.com. Hier war vor kurzem zu lesen, dass es unter Windows 8 eine neue Möglichkeit geben wird, das System nach einem Crash wiederherzustellen.

Windows 8 erhält "Auslieferungszustand-Reset"
Quelle: computerbase.de

Dabei handelt es sich um die sogenannte „Open System Restore“-Funktion, die es den Usern ermöglichen soll, Änderungen, die erst vor kurzem vorgenommen wurden, wieder zurück zu setzen. Allerdings werden die Benutzerkonten dabei nicht verändert. Und auch wenn der User das gesamte System zurücksetzen möchte, wird er bei Windows 8 scheinbar die Möglichkeit dazu haben. Laut win7china.com ist dafür die „Open System Reset“-Funktion verantwortlich.

Bezahlte Umfragen

Mit dieser hat man die Möglichkeit, das gesamte System in den Zustand bei Auslieferung zurück zu setzten. Hierbei werden dann nicht nur alle Programme gelöscht, die seit dem installiert wurden, sondern auch, falls gewünscht, alle persönlichen Daten des eigenen Benutzerkontos. Von Microsoft selbst gibt es zu diesen Neuigkeiten bislang allerdings noch keine Stellungnahme. Daher bleibt vorerst nur abzuwarten, ob sich die Gerüchte in Bezug auf die Systemwiederherstellung tatsächlich bestätigen werden.

Quellen: win7china.com, chinatimes.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .