Windows XP Russische Version endet 2009

Russland hat ein Antimonopol Verfahren gegen Microsoft initiert, da der Softwaregigant sein Windows XP Betriebssystem vom russischen Markt nehmen möchte.

Der föderale Antimonopodienst (FAS), die den Fall im Juni 2009 eingereicht hatten, gab am Montag bekannt, dass das Microsoft mit der Einstellung der OEM Version von Windows XP, das russische Wettbewerbsrecht verletze.

Nach der FAS besteht nach wie vor eine hohe Nachfrage nach Windows XP in Russland. Die FAS wird auch untersuchen, warum Microsoft unterschiedliche Verkaufspreise für die gleiche Windows XP Software-Version fordert.

Microsoft hat eine Verletzung des russischen Kartellrechts nicht bestätigt, so das FAS in einer Pressemitteilung. Microsoft hatte jedoch eingeräumt, das Windows XP Betriebssystem in Russland länger verfügbar zu machen.

Bezahlte Umfragen

Microsoft ermöglicht zudem Kunden die die Home -und Premium Version von Windows Vista nach dem 1. Jan 2009 erworben haben, diese gegen das Windows XP Betriebssystem umzutauschen. „Dies ist ein einzigartiges Angebot, dass vor allem für Russland entwickelt wurde“, sagte Microsoft in einer Erklärung.

Die Windows XP Version endet jedoch am 31. Dezember 2009. „Wir glauben, das die Verkäufe von Windows Vista und Windows XP rapide sinken werden, nachdem Windows 7 am 22. Oktober 2009 released wird“, so Microsoft.

Enterprise Kunden, die eine Volumen Lizenz besitzen, können ebenfalls ein Downgrade von Windows Vista auf Windows Xp vornehmen.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.