Wird das iPhone 5 ein Dual-SIM Handy? … vieles spricht dagegen

Kürzlich tauchte das Gerücht auf, dass das kommende iPhone 5 mit zwei SIM-Karten gleichzeitig zu Recht kommen soll. Doch vieles spricht dagegen, dass das kommende iPhone ein Dual-SIM Smartphone wird.

Zum iPhone 5 gibt es viele Gerüchte. Eines der Neueren: Das kommende Apple iPhone 5 soll ein Dual-SIM Smartphone werden und so mit zwei SIM-Karten gleichzeitig zu Recht kommen. Vorteile hätte dies für User, die zurzeit zwei separate Handys oder Mobilfunkverträge nutzen. Ein Grund hierfür wäre die Nutzung eines Mobiltelefons für geschäftliche Gespräche und eines weiteren Handys für private Telefonate. Auch Kostengründe können für den Einsatz zweier Handys sprechen. Dies trifft dann zu, wenn sich zwei Tarife unterschiedlicher Anbieter gut ergänzen.

iPhone 5 mit Sim Karten
Quelle: preisgenau.de | CC-Lizenz mit Quellenangabe

Die überwiegende Mehrzahl der User wird jedoch keinen Zusatznutzen vom zweiten SIM-Kartenschacht haben. Eine Integration in das kommende Apple Smartphone ist daher höchst unwahrscheinlich. Seinen Ursprung hat das Gerücht in China, wo zahlreiche Produzenten und Zulieferer von Apple ihren Sitz haben. Nicht auszuschließen ist dabei, dass es Verständigungsprobleme gegeben hat. Denkbar wäre nämlich, dass Apple beim iPhone 5 die strikte Trennung von GSM- und CDMA-Version aufhebt und stattdessen ein einheitliches, duales Modell auf den Markt bringt, das überall auf der Welt eingesetzt werden kann. Zwei SIM-Kartenschächte wären jedoch auch hierfür nicht nötig.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Zuvor hatte es bereits Gerüchte gegeben, wonach Apple die SIM-Karte künftig gar komplett ersetzen möchte. Stattdessen könnte ein Chip zum Einsatz kommen, der die Aufgabe der SIM-Karte übernimmt und über das iPhone bzw. iTunes konfiguriert werden kann. Ein Anbieterwechsel wäre so ohne den Tausch der SIM-Karte möglich. Mobilfunkanbieter sollen jedoch wenig Begeisterung für diese neue Option gezeigt haben.

Quelle: digitaltrends.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .