Deals

HDTV: Die 5 besten DVB-C-Empfänger im Test

Zusammen mit einem DVB-C-Tuner lässt sich Kabelfernsehen am PC empfangen. Wir geben einen Überblick über fünf der besten für HDTV geeigneten DVB-C-Empfänger. Einige TV-Empfänger für den Computer ermöglichen zusätzlich den Empfang des digitalen Antennenfernsehens DVB-T.


Die einfachste Möglichkeit, um am Computer fernsehen zu können, ist der Kauf eines DVB-T-Sticks. Allerdings sind hierzulande via DVB-T keine HD-Programme zu empfangen. Wer HDTV möchte, kann sich mittels DVB-C-Tuner aber auch die Fernseh- und Radiosender aus seinem digitalen Kabelanschluss auf seinen PC holen. Zudem ist die Programmvielfalt im digitalen Kabel mit hunderten von TV-Sendern um ein Vielfaches größer.

Achtung: In den Genuss von HDTV gelangt man am PC nur, wenn die Hardware leistungsfähig genug ist. Das System sollte mindestens mit einem Dual-Core-Prozessor, besser mit einer Quad-Core-CPU ausgerüstet sein. Außerdem sollte eine moderne Grafikkarte im PC stecken, die mit ihrer GPU die CPU des Computers entlasten kann.

DVB-C-Empfänger sind schon recht günstig zu bekommen, aber man sollte beachten, dass man für den Empfang privater Free-TV-Programme meistens (bei Pay-TV-Programmen immer) ein CI-Modul und eine passende Smartcard benötigt. CI-Module sind teilweise im Lieferumfang schon enthalten. Die Smartcard zur Entschlüsselung der TV-Signale erhält man von seinem Kabelnetzbetreiber. Die PC-Welt hat in einem Vergleichstest HDTV-taugliche DVB-C-Empfänger untersucht. Wir stellen die Top 5 der besten DVC-Tuner für HDTV in unserer Übersicht vor.

1. Platz: Terratec H7

Neben dem digitalen Kabelempfang ermöglicht dieser DVB-C-Tuner zusätzlich den Empfang des terrestrischen Digital-Fernsehens DVB-T. Die Tester gaben dem Terratec H7 bei Ausstattung, Empfangsleistung, Installation und Bedienung gute Noten.

Terratec H7
Quelle: terratec.net

Ein CI-Modul befindet sich schon im Gehäuse, sodass man ohne zusätzliche Hardware eine Smartcard zum Empfang von verschlüsselten Sendern einsetzen kann. Das ist nicht nur für Pay-TV wichtig, denn die meisten Kabelnetzanbieter verschlüsseln sämtlich „frei“ empfangbaren Privatsender wie etwa RTL, VOX, Sat.1 und ProSieben. Der Anschluss an dem PC erfolgt über einen USB-Port.

2. Platz: pctv Quatro Stick

Dieser für HDTV geeignete DVB-C-Empfänger ist besonders vielseitig. Zusätzlichen zum digitalen Kabelempfang beherrscht er den Empfang von DVB-T und kann sogar analoge TV-Signale verarbeiten. Darüber hinaus kann er als USB-Stick bei Bedarf in jeden PC mit USB 2.0-Anschluss gesteckt werden.

pctv Quatro Stick
Quelle: pctvsystems.com

Das ist nicht nur zu Hause praktisch, wenn man mal an einem anderen Computer fernsehen möchte. Damit eignet sich der pctv Quatro Stick außerdem zum Fernsehen unterwegs auf dem Notebook. Im Vergleichstest der PC-Welt erhielt der vielseitige DVB-C-Tuner gute Noten. Ein CI-Modul ist jedoch nur optional erhältlich.

3. Platz: Technisat Cablestar HD2

Kaum schlechter schneidet der Technisat Cablestar HD2 ab. Als Einbaukarte für Desktop-PCs ist dieser DVB-C-Empfänger weniger flexibel einsetzbar als die beiden besser platzierten. Immerhin handelt es sich um eine sogenannte Low-Profile-Karte, die klein genug für den Einbau in Wohnzimmer-PCs ist.

Technisat Cablestar HD2
Quelle: technisat.de

Ein CI-Modul für den Empfang verschlüsselter TV-Signale gehört zum Lieferumfang. Die Tester der PC-Welt loben die gute Bild- und Tonqualität. Die mitgelieferte Software für den Technisat Cablestar HD2 schöpft den Funktionsumfang der Karte jedoch nicht aus. Dafür muss man für 15 Euro die Vollversion kaufen.

4. Technotrend TT-budget C-1501

Ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bescheinigt die PC-Welt dem viertplatzierten DVC-Tuner ihres Vergleichstests. Der Technotrend TT-budget C-1501 bekommt gute Noten, doch ein CI-Modul gehört nicht zum Lieferumfang.

Technotrend TT-budget C-1501
Quelle: tt-pc.de

Da die privaten HDTV-Sender (wie alle privaten Fernsehsender) in der Regel von den Kabelnetzbetreibern nur verschlüsselt ausgestrahlt werden, kommt man um dem Kauf des CI-Moduls kaum herum. Nachteilig wirkt sich beim Technotrend TT-budget C-1501 seine Größe aus, denn es handelt sich um eine PCI-Karte, die einen zweiten Steckplatz blockiert.

5. Platz: KNC One TV-Station DVB-C

Der KNC One TV-Station DVB-C erhält im PC-Welt-Vergleichstest HDTV-tauglicher DVB-C-Empfänger gerade noch eine gute Gesamtnote. Bei der Ausstattung zeigt der als PCI-Karte realisierte DVB-Tuner deutliche Schwächen, denn mit dabei ist nur die Software GlobeTV.

KNC One TV-Station DVB-C
Quelle: knc1.de

Weder eine Fernbedienung noch ein CI-Modul (separat erhältlich) gehören zum Lieferumfang. Ton- und Bildqualität sowie die Empfangsleistung der KNC One TV-Station DVB-C sind gut, die Installation lässt sich relativ schnell erledigen.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .