Kinox.to bald offline: Vergleich von legalen Alternativen

Derzeit sieht es ganz so aus, als wären die Tage der bekannten Streaming-Portale wie kinox.to und movie4k.to gezählt. Daher verwundert es kaum, dass sich immer mehr Nutzer nach passenden Alternativen im Netz umschauen.

Welche legalen Angebote gibt es derzeit eigentlich, was kosten sie und wo kann man sie finden? Um diese Fragen zu beantworten, listen wir im folgenden Artikel die aktuell beliebtesten Streaming-Dienste kurz auf und zeigen, wodurch sich die Anbieter voneinander unterscheiden.

Kinox.to bald offline

Quelle: kinox.to

Amazon Prime Instant Video: Bei Amazon Prime gibt es derzeit knapp 1.500 verschiedene Filme und über 9.000 Folgen der verschiedensten Serien. Neben einigen aktuellen Blockbustern findet man hier auch zahlreiche Klassiker und viele beliebte Serien. In Sachen Technik ist Amazon Prime auch weit vorne mit dabei. Es gibt nahezu keine Ruckler oder Verzögerungen. Kosten: Entweder 7,99 Euro pro Monat oder 49 Euro pro Jahr.

Bezahlte Umfragen

Maxdome: Bei Maxdome stehen zur Zeit insgesamt etwa 8.000 Filme zur Auswahl. Allerdings kann man sich mit einem Abo nur rund die Hälfte anschauen – die restlichen Filme müssen einzeln bezahlt werden. Bei den Serien bietet Maxdome ebenfalls eine große Auswahl. Auch bei Maxdome kommt es nur äußerst selten zu Problemen bei der Übertragung. Kosten: 8 Euro pro Monat Ein Jahresabonnent wird nicht angeboten.

Netflix: Das Angebot des amerikanischen Streaming-Portals Netflix ist seit kurzem auch in Deutschland verfügbar. Allerdings merkt man recht schnell, dass Netflix hierzulande noch nicht so lange mit dabei ist, da sich die Auswahl derzeit noch in Grenzen hält. Dafür bietet Netflix allerdings einige echte Blockbuster und relativ aktuelle Serien. Kosten: 7,99 Euro pro Monat. Wer die Filme in HD sehen möchte, zahlt direkt einen Euro mehr. Alle die Netflix dann noch auf mehr als zwei Geräten nutzen wollen, müssen sogar 11,99 Euro bezahlen.

Sky Snap: Derzeit hat Sky mehr als 5.000 Filme im Angebot – die meisten in HD und einige sogar im Originalton. Zudem bietet Sky Snap rund 50 verschiedene und aktuelle Serien an. Technisch gibt es jedoch einige Probleme, wie eine komplizierte Anmeldung und zwischenzeitliche Qualitätsprobleme bei dem Streaming-Vorgang. Kosten: Mit 3,99 Euro der derzeit günstigste Anbieter. Wer hingegen alle Inhalte sehen möchte, zahlt 6,99 Euro.

Watchever: Neben circa 3.500 Filmen bietet Watchever auch eine beeindruckende Serien-Auswahl mit einigen brandaktuellen Folgen. Bei den Filmen sind hingegen nur wenige echte Klassiker oder aktuelle Streifen im Programm. Auch bei der Technik muss noch nachgebessert werden. Es kommt immer mal wieder zu Rucklern und Verzögerungen. Kosten: Satte 9 Euro pro Monat.

Bezahlte Umfragen