Anleitung: Mac OS X Lion Neuinstallation übers Internet – so geht’s

Bei Mac OS X Lion geht Apple neue Wege. Die Neuinstallation oder die Reparatur des Betriebssystems wird über das Internet ermöglicht. Besonders weit geht Apple dabei mit der Lion Internet Recovery bei den neuen MacBook Air Modellen und dem neuen Mac mini. Für die User ist dies ein echter Vorteil. Mangels optischem Laufwerk, löst die Internet-Installation einige potenzielle Probleme. Wir erklären wie es funktioniert.

Immer mehr Services wandern in die Cloud. Einen extremen Ansatz führte Apple mit Mac OS X Lion ein. Das Betriebssystem wird über das Internet installiert. Auch bei Problemen mit der Software soll künftig das Internet einspringen.

OS X Lion Reinstall

Quelle: pcmag.com

Die Besitzer eines neuen MacBook Air oder eines neuen Mac mini können die Lion Internet Recovery nutzen. Beiden Computern fehlt ein optisches Laufwerk. Selbst bei einem Total-Crash oder einer formatierten Festplatte ist es möglich, das Betriebssystem über das Internet wiederherzustellen. Wir erklären wie es funktioniert.

Bezahlte Umfragen

Von der Recovery Partition booten

Auf jedem Computer mit Mac OS befindet sich neben der Partition mit dem eigentlichen Betriebssystem eine so genannte Recovery Partition, oder kurz Recovery HD. Bei Problemen mit der Software soll sie für eine schnelle und unkomplizierte Lösung sorgen. Um von der Recovery HD zu booten, hält man beim Startvorgang des Macs die Apfel- und die R-Taste gleichzeitig gedrückt bis der graue Apfel auf dem Bildschirm erscheint.

Welche Optionen bietet die Recovery HD?

Nach dem Start erscheinen vier so genannte Mac OS X Utilities. Bereits bekannt ist die Wiederherstellung eines Back-Ups aus der Time Machine. Die Online-Hilfe bietet nicht mehr als einen Safari Browser, der zu Apples Hilfeseiten verlinkt. Interessanter sind da die Funktionen zur Neuinstallation des Betriebssystems und das Disk Utility. Richtig spannend ist allerdings die Lion Internet Recovery, die Nutzer eines neuen MacBook Air bzw. Mac mini nutzen können.

Authentifizierung und Einleitung der Installation

Wählt man die Option „Reinstall OS X“, so findet eine anschließende Authentifizierung statt. Dies geschieht über die Eingabe der Apple ID und des zugehörigen Passwords. User, die nur eine Partition auf ihrem Rechner haben, können nun bereits mit dem Download beginnen. Sind mehrere Partitionen vorhanden (zum Beispiel eine für Windows / Bootcamp), so muss die Partition mit Mac OS X ausgewählt werden.

Download und Installation von Mac OS X Lion

Im nächsten Schritt erfolgt der Download der notwendigen Komponenten des Betriebssystems von den Servern Apples. Die Wartezeit ist überschaubar: Apple selbst gibt sie mit einer guten halben Stunde an. In der Praxis geht es aber – eine schnelle Internet-Verbindung vorausgesetzt – deutlich flotter. Nachdem der Download abgeschlossen ist, erfolgt ein automatischer Neustart. Die anschließende Installation dauert etwa gleichlang wie der Download.

Was tun beim Total-Crash? Lion Internet Recovery!

In der Praxis kann es jedoch auch zum Total-Crash kommen. In einem solchen Fall ist auch die Recovery Partition für den User unerreichbar. In einem solchen Fall kommt die Lion Internet Recovery zum tragen. Auch sie wird über den gleichzeitigen Druck der Apfel- und der R-Taste beim Startvorgang des Macs ausgelöst. Im Anschluss erscheint das Bild einer sich drehenden Erde. Automatisch wird ein Back-Up der Recovery HD von den Servern Apples eingespielt. In der Praxis dauert dies mit einer knappen Stunde etwas länger, als die Installation des Betriebssystems, die – wie oben beschrieben – im Anschluss erfolgt.

Bezahlte Umfragen