Billig-Handys: Die besten Prepaid-Handys unter 50 Euro

Da die Alleskönner-Smartphones die Standard-Handys mehr und mehr von Markt drängen, gibt es mittlerweile Geräte, die bereits für wenige Euro und ohne Vertrag angeboten werden. Dabei handelt es sich jedoch nicht, wie man vielleicht annehmen könnte, um Billig-Handys, sondern um Geräte von namenhaften Herstellern. Derzeit gibt es einige gute Angebote in Deutschland und viele Handy-Modelle bereits für wenig Geld.

Das Online-Kaufhaus Amazon bietet aktuell das „Alcatel OT 209“ für wirklich günstige 24 Euro an. Das sogenannte Einsteiger-Handy ist nicht nur ohne Vertrag zu haben, sondern kommt auch ohne ein sogenanntes Branding eines der Betreiber.

Alcatel OT 209 Ansichten

Quelle: alcatel-mobilephones.com

Sicherlich handelt es sich bei dem „Alcatel OT 209“ nicht um das allerneuste Modell, nichts desto trotz ist der Preis unschlagbar. Und es gibt noch mehr Handy-Angebote, die derartig günstig sind. Wer also auf der Suche nach einem Ersatz-Mobiltelefon ist, der sollte sich die Zeit nehmen, die verschiedenen Angebote zu vergleichen.

Bezahlte Umfragen

Wer sich ein günstiges Handy zulegen möchte, muss dafür also wie gesagt nicht wirklich tief in Tasche greifen. Bei dem Mobilfunkanbieter Vodafone gibt es beispielsweise das „Vodafone 246“ schon für 24,95 Euro.

Vodafone handy 246

Quelle: vodafone.de

Zwar gilt das Angebot nur in Verbindung mit einer Prepaid-Karte, doch werden für diese bekanntlich keine weiteren Kosten fällig, wenn man diese nicht nutzt. Beim Online-Händler „Westfalia“ kostet das Samsung E-1100, natürlich auch ohne SIM-Lock, 29,99 Euro.

Ebenfalls bei Vodafone ist das „Nokia 1616“ für 39,95 Euro als Einsteiger-Modell zu haben. Doch auch die Konkurrenz schläft nicht.

Nokia 1616 Blau Ansichten

Quelle: nokia.com

So bietet die Telekom beispielsweise das „Samsung E1170“ für ebenfalls 39,95 Euro in Verbindung mit einer Prepaid-Karte an. Wer sich also ein günstiges Zweit-Handy zulegen möchte, dem bieten sich auch hier ziemlich gute Angebote für Geräte ohne Vertragsbindung.

[Fortsetzung folgt]

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.