Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Microsoft Word 2010 Features: Smartart Bildbearbeitung, Dokument-Map und Office Backstage-Ansicht

Unter allen neuen Office-Programmen wird Word 2010 vermutlich von den meisten Anwendern genutzt werden. Die beliebte Textverarbeitung unterstützt besser als je zuvor die Zusammenarbeit mit anderen Nutzern und ermöglicht nun ein einfaches Speichern auf einer virtuellen Festplatte im Netz. Interessant sind außerdem die Werkzeuge zur Bildbearbeitung und die verbesserte Rechtschreibprüfung.

Die Textverarbeitung Word 2010 wird vermutlich so intensiv wie kein anderes Programm aus dem neuen Microsoft Office 2010 genutzt werden. Egal, für welche Suite man sich entscheidet, Word 2010 ist in jedem neuen Office-Paket dabei. Wir werfen einen Blick auf die interessantesten Funktionen der neuen Word-Version.

Mit Word 2010 erhält der Anwender stark verbesserte Möglichkeiten, aus schlichten Texten optisch besonders ansprechende und so auch übersichtlichere Dokumente zu machen. Die neuen SmartArt-Grafiken helfen, mit geringem Aufwand Diagramme und andere grafische Darstellungen zu gestalten. Besonders einfach funktioniert nun das Einfügen von Screenshots. Das Layout von Word-Dokumenten hat mit Word 2010 einen deutlich höheren Stellenwert erhalten.

Microsoft Word 2010
Quelle: microsoft.com
Bezahlte Umfragen

Das zeigt sich auch in den neuen Werkzeugen zur Bildbearbeitung, die ein Zuschneiden, Einfügen und das Verwenden von Effekten erlaubt. Einfache Bildbearbeitung wie das Verändern von Farben, Kontrasten und Helligkeit ist nun ohne Spezialsoftware möglich.

Noch wichtiger im beruflichen Alltag ist die gemeinsame Arbeit an Dokumenten, die im gesamten Office-Paket nun einen hohen Stellenwert besitzt. Das Microsoft Word Web App ermöglicht sogar eine Online-Bearbeitung von Word-Dateien über den Browser, wenn man an einem Computer arbeitet, auf dem Word gar nicht installiert ist. Über das App kann man gleichzeitig mit anderen an einer Word-Datei arbeiten. Auf der kostenlosen Online-Festplatte SkyDrive stehen 25 GB Speicherplatz zur Verfügung, auf dem zum Beispiel Dateien abgelegt werden können, um Team-Mitgliedern den Zugriff darauf zu ermöglichen.

Überarbeitet wurden für die neue Version der Textverarbeitung die Navigation und Suchfunktionen, was sich besonders bei Fußnoten, Tabellen, Grafiken und Kommentaren bemerkbar macht. Eine große Hilfe für jeden Nutzer stellt die verbesserte Rechtschreibkontrolle dar. In Word 2010 arbeitet die Rechtschreibüberprüfung kontextbezogen, was zu einer besseren Erkennungsrate von Fehlern führt. In der neuen Office Backstage-Ansicht, die das alte Dateimenü ersetzt, lassen sich Dateien nicht nur speichern und drucken, sondern etwa auch für andere Nutzer freigeben und veröffentlichen. Aus dem Office Backstage-Bereich heraus können damit etwa Dateien bei Blogdiensten wie Blogger und WordPress oder auf einem Sharepoint-Server veröffentlicht werden.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.