World of Warcraft Rollenspiel verliert fast 1 Million Gamer

Immer mehr User scheinen den Spaß an World of Warcraft zu verlieren. In den letzten Monaten hat das Rollenspiel fast 1 Million Gamer verloren. Der Userschwund konnte zwar durch das Free-to-Play Modell leicht abgefangen werden, dennoch ging die Zahl der Abonnenten um rund 7,5 Prozent zurück. Neue Expansion Packs sollen die Gamer derweil bei Laune halten. Potenzial für neue Speiler wird vor allem in China und Brasilien gesehen.

World of Warcraft gilt als das erfolgreichste Rollenspiel überhaupt. Doch Erfolgszahlen konnte Blizzard schon lange nicht mehr vermelden. In den letzten neun Monaten ging die Zahl der Gamer um rund 900.000 zurück. Durch das neue Free-to-Play Modell konnte der Userschwund zwar etwas begrenzt werden, bei den Abonnenten sind aber dennoch ebenfalls deutliche Rückgänge zu verzeichnen. Rund 7,5 Prozent der World of Warcraft Abonnenten sollen gekündigt haben.

Blizzard World of Warcraft

Quelle: eu.blizzard.com

Für Blizzard bedeutet dies eine jährliche Umsatzeinbuße in Höhe von 160 Millionen US-Dollar. Nichtsdestotrotz unterstützt Blizzard World of Warcraft weiter. Neue Erweiterungen sollen die verbliebenen Gamer bei Laune halten. Neue Spieler sollen in Wachstumsmärkten angesprochen werden. Potenzial wird dabei insbesondere in China und in Brasilien gesehen. Letzteres hängt damit zusammen, dass es seit Kurzem auch eine portugiesische Version von World of Warcraft gibt.

Bezahlte Umfragen

Im vierten Quartal erwartet Blizzard daher, auch wegen eines neuen Content Updates, positivere Zahlen. Das Unternehmen setzt zudem auf Diablo III, den zweiten Teil von StarCraft 2 und ein bislang nur unter dem Codenamen Titan bekanntes MMO. Alle drei Titel werden ebenfalls in den kommenden Monaten erwartet. Ohne Konkurrenz sind sie jedoch nicht. Prognosen gehen davon aus, dass EAs Star Wars: The Old Republic zum absoluten Verkaufsschlager der kommenden Monate werden könnte.

Quelle: digitaltrends.com

Bezahlte Umfragen

1 Kommentar
World of Warcraft Rollenspiel verliert fast 1 Million Gamer
mrBigBoy | 9. Sep 2011, 18:46
0Punkte  Add ratingSubtract rating

kein wunder, dass spiel ist in die jahre gekommen, da können auch keine neuen addons mehr helfen.
die meisten haben die lust auf dass spiel verloren und warten gespannt auf guildwars2 oder starwars the old republic.