Alluc.org legal? Alternativen um Online Filme zu sehen

Immer mehr Menschen nutzen das Internet um sich per Stream kostenlos Filme, Serien oder Dokumentationen anzuschauen.

Alluc.org beispielsweise stellt dem Nutzer ein breites Spektrum von aktuellen Filmen, über Klassiker, TV- Serien oder auch Musikvideos bereit, welche dieser sich dann kostenfrei per Stream anschauen kann.

Was viele jedoch nicht wissen ist, dass sie damit bereits die Grenze zur Illegalität überschreiten. Denn laut Gesetz ist die Übertragung von urheberrechtlich geschütztem Material von einem PC zu einem anderen, insofern man die Rechte nicht besitzt, strafbar.

Dabei ist es gar nicht notwendig sich in diese Position bringen zu müssen, da es mittlerweile eine Vielzahl an legalen Alternativen zu Alluc.org gibt. Das Microsoft Webportal MSN beispielsweise stellt auf movies.msn.de ein ähnliches Film Angebot bereit.

Bezahlte Umfragen

MSN Movies hat sich die Vorführrechte gesichert und finanziert sich durch kurze Werbepassagen während der Filme. Das stetig wachsende Sortiment bildet somit eine echte Alternative zu Anbietern wie Alluc.org. Ähnlich ist auch free.videoload.de.

Wie bei MSN Movies hat der User hier die Möglichkeit sich durch Werbung und die Unterstützung von Partnerunternehmen finanzierte Filme kostenlos und dazu noch völlig legal anzuschauen. Unter www.hulu.com findet sich eine englischsprachige Alternative zu Alluc.org, die ebenfalls mit sehr großer Auswahl aufwartet.

Wer jedoch bloß Musikvideos anschauen möchte, dem bieten bereits altbekannte Anbieter wie Youtube.de oder Myvideo.de eine gute Alternative zu Seiten wie Alluc.org.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.