Bundesliga Live Stream im Internet anschauen mit SopCast

Die Spiele der Fußball-Bundesliga live im Pay-TV über Sky oder LIGA Total zu gucken, kostet Geld. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, über das Internet die Fußballspiele der Deutschen Bundesliga gratis auf einen chinesischen TV-Sender anzuschauen. Mit der Nutzung des Tools SopCast begibt man sich als Fußballfan jedoch in eine rechtliche Grauzone.

Ein Abo beim Pay-TV-Sender Sky oder bei der Deutschen Telekom für LIGA total, wo alle Bundesliga-Spiele live über IPTV gezeigt werden, kostet manchem Fußballfan zu viel Geld. Mit dem Tool SopCast lässt sich Bundesliga-Fußball jedoch kostenlos über das Internet auf CCTV5 ansehen. Da es sich um einen chinesischen Fernsehsender handelt, muss man auf einen deutschen Spielkommentar allerdings verzichten.

Man sollte sich außerdem bewusst sein, dass es sich bei SopCast um ein P2P-TV-Tool handelt. Ähnlich wie bei Internet-Tauschbörsen kommt die Peer-to-Peer-Technik zum Einsatz, bei der man nicht nur Empfänger, sondern als Zuschauer auch Sender ist, der das Signal weiterverbreitet. Noch bewegt man sich als SopCast-Nutzer in einer rechtlichen Grauzone, denn ob das legal oder illegal ist, ist noch heftig umstritten. Die weitere Entwicklung sollte man daher im Auge behalten.

SopCast

Die PC-Zeitschrift Chip beispielsweise bietet SopCast nicht nur zum Download an, sondern gibt sogar eine detaillierte Anleitung, wie sich damit die Bundesliga kostenlos gucken lässt. Man ist also für den Download von SopCast nicht auf dubiose Quellen angewiesen. Die Nutzung von SopCast ist einfach, es gibt sogar eine deutsche Bedienoberfläche. Nach Download und Installation entscheidet man sich zuerst, ob man das Tool anonym oder als angemeldeter Benutzer verwenden möchte.

Bezahlte Umfragen

Die Namen der in SopCast verfügbaren Kanäle sind meistens eindeutig. Die Bundesliga-Spiele werden auf CCTV5 gezeigt, diesen Sender muss man in der Senderliste doppelklicken, um den Media Player zu starten. Laut Chip Online funktioniert dies beispielsweise im Zusammenspiel mit dem RealPlayer und dem Windows Media Player. Die Bedienelemente bei SopCast erklären sich von selbst. Ein Beispiel: Der Button mit dem roten Punkt dient dem Aufzeichnen von Sendungen. Wer SopCast nicht mag, dem empfiehlt Chip Online den TVUPlayer, mit dem ebenfalls die Spiele der Fußball-Bundesliga kostenlos über das Internet angesehen werden können.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.