Deals

Bundesliga Live Stream: Kostenlos im Internet alle Fussballspiele sehen

Die deutsche Fußball-Bundesliga ist gerade in die neue Saison gestartet und millionen Fans schauen sich die Spiele wieder zu Hause vor den heimischen TV-Geräten an. Doch wer denkt, das funktioniert nur, wenn man ein teures Abo bei einem der Bezahl-Sender abgeschlossen hat, der irrt. Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten, die Bundesliga per Live-Stream über das Internet zu empfangen, und das völlig kostenlos.


Der eine oder andere Fußball-Fan wird die Bundesliga-Übertragungen aus dem Netz kennen: schlechte Bildqualität, immer wieder Signalunterbrechungen und als Krönung ein chinesisches Kommentatoren-Duo. Doch gehört all das der Vergangenheit an, denn es gibt  mittlerweile viele Möglichkeiten, die Partien in wirklich guter Qualität und mit deutschen Kommentaren zu empfangen. Die einzige Grundvoraussetzung ist eigentlich nur eine schnelle DSL-Verbindung.

Aktuell steht für die Bundesligisten wieder einmal die sogenannte Englische Woche an. Drei Spiele innerhalb einer Woche, das geht zwar an die Substanz der Spieler, freut jedoch die Fans. Möglichkeiten, die Spiele live zu verfolgen, gibt es viele. Zum Beispiel der Besuch im Stadion oder sich das Spiel seiner Lieblingsmannschaft über einen der Pay-TV-Sender an zu schauen. Und auch was die kostenlosen Möglichkeiten angeht, steht einiges zu Auswahl.

Live und kostenlos direkt im Browser

Die Seite livetv.ru bietet den Fußballfans, die kein Abo bei einem der Bezahl-Sender haben, die wohl einfachste Möglichkeit, die einzelnen Spiele direkt im Browser ansehen zu können. Dazu ist allerdings eine DSL-Verbindung nötig, da die Streams sonst zu oft ausfallen und die Übertragung so gestört wird. Von der Startseite des Anbieters livetv.ru gelangt man durch einen Klick auf den Navigations-Punkt „Übertragungen“ auf die Übersichtsseite. Hier wählt man nun einfach „Fußball“ aus, sucht sich in der Übersicht der aufgelisteten Spiele seinen Favoriten aus, beispielsweise das heutige Top-Spiel HSV gegen Wolfsburg, und kann nun einen der Live-Streams auswählen.

Das Internet-Radio

Wer über keine ausreichend schnelle Internetverbindung verfügt oder die Spiele aus anderen Gründen nicht sehen kann, dem bleibt mit den verschiedenen Internet-Radios eine weitere Möglichkeit. Hier gibt es unter anderem den Anbieter 90elf.de oder das Angebot des WDR. Der Sender WDR 2 überträgt auch am heutigen Spieltag die einzelnen Partien live per Online-Stream, wie unter anderem Freiburg gegen den schwächelnden FC Schalke 04 oder auch das Süd-Derby Nürnberg gegen den VfB Stuttgart. Dazu muss man nur die Seite des WDR an surfen und das gewünschte Spiel auswählen.

Live-Streaming per p2p-TV

Eine weitere Möglichkeit, die heutigen Spiele live zu sehen, bieten die kostenlosen Programme PPMate und der TVUPlayer. Beide sind schnell installiert und relativ einfach zu bedienen. Wer also am Abend die beispielsweise Bayer Leverkusen daheim gegen die Frankfurter Eintracht oder auch Gladbach gegen den Kiezclub St. Pauli sehen möchte, sollte sich die Programme schon mal vormerken. Bei PPMate besteht sogar die Möglichkeit, das laufende Programm direkt mit zu schneiden und auf der Festplatte zu speichern.

Kostenlose Software gleich kostenlose Bundesliga Spiele

Um den Bundesliga Live-Stream über das Internet empfangen zu können, bieten sich gleich zwei kostenlose Player in Kombination an: SopCast auf der einen, und der VLC Media Player auf der anderen Seite. Bei SopCast handelt es sich um einen schlanken Web-Player, der nahezu selbsterklärend ist und dazu komplett ohne User-Anmeldung auskommt. Das einzige Manko: die Streams sind meist auf Englisch. Genau da kommt der VLC Player zum Einsatz, denn durch diesen lassen sich deutsche Radiokommentare empfangen. In Verbindung mit dem Bild von SopCast hat man nun den deutschen Live-Stream komplett.

Auf die richtigen Quellen kommt es an

Damit SopCast die Bundesliga gratis nach Hause liefert, benötigt das Programm die richtigen Streaming-Quellen. Um diese zu finden, bietet sich die Seite myp2p.eu an. Dort folgt man dem Punkt „Live Sport“ in der oberen Navigations-Leiste. Danach einfach auf „Football“ klicken und schon werden die aktuellen und zukünftigen Spiele für jeden Tag angezeigt. Durch einen Klick auf den kleinen Fernseher am Ende jeder Zeile gelangt man zu der Auflistung der einzelnen Live-Streams. Dort sucht man sich einen Stream für den SopCast-Player, der über eine möglichst hohe Bitrate (KByte pro Sekunde) verfügt und schon beginnt die Übertragung.

Deutscher Live-Kommentar statt chinesischem Kauderwelsch

Das Bundesliga Bild steht zwar jetzt, doch leider versteht man bei den englischen, spanischen oder gar chinesischen Fussball Kommentatoren recht wenig. Genau dort kommt der angesprochene VLC Media Player zum Einsatz, da dieser auch Radio-Streams abspielt.

Als bestes Online-Radio hat sich in Sachen Fußball der Sender 90elf herauskristallisiert. Dieser überträgt nicht nur die Konferenz, sondern auch jedes Spiel einzeln, und das live und über die volle Spielzeit. Dazu klickt man im VLC Player im Menü einfach den Punkt „Medien“ an, und dann „Netzwerkstream“. Dort kann man nun einen der unten aufgeführten Links rein kopieren, auf „Wiedergabe“ klicken und fertig.

Was die Streaming-Kanäle angeht, muss man bei 90elf einige Minuten vor dem Anpfiff noch herausfinden, welches Spiel auf welchem Kanal übertragen wird, da das Online-Radio das nicht genau aufschlüsselt. Nachfolgend nun also die komplette Liste:

Livespiel 1: //85.239.108.41/90elf_rp01
Livespiel 2: //85.239.108.41/90elf_rp02
Livespiel 3: //85.239.108.41/90elf_rp03
Livespiel 4: //85.239.108.41/90elf_rp04
Livespiel 5: //85.239.108.41/90elf_rp05
Livespiel 6: //85.239.108.41/90elf_rp06

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .