Deals

Bun​desliga Li​vestream: Alle Fussball-Spiele live und gratis im Internet anschauen

Die Bundesligasaison hat endlich wieder angefangen. Doch wer kein teures Sky-Abo hat, kann die Spiele im Fernsehen nicht verfolgen. Abhilfe schaffen Online-Streams aus dem Ausland, die man sich mit einfachen Tools auf den heimischen Rechner holen kann. Mit ein wenig Geduld und dem Hintergrundwissen aus unserer Anleitung steht dem Bundesliga-Erlebnis via Online-Stream nichts im Wege.

Um die Bundesliga-Spiele live im Internet schauen zu können, braucht man vor allem einen PC mit einer schnellen Breitband-Internetverbindung. Die benötigte Software und die Streams selbst sind kostenlos. Allerdings gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit der Fußball-Stream pünktlich zum Anstoß auch problemlos und ruckelfrei läuft.

Da es kaum zuverlässige browserbasierte Bundesliga-Streams gibt, führt kein Weg an der Installation eines Streaming-Programms vorbei. Außerdem braucht man eine Liste mit Sendern, die die entsprechenden Spiele übertragen. Zuletzt muss man noch einen Radiosender finden, der das Spiel live auf deutsch kommentiert, und diesen Ton in das Streaming-Programm einbinden.

Bezahlte Umfragen

Streaming-Programm

Die Software SopCast ist eines der übersichtlichsten und einfachsten Streaming-Programme. Das Programm kann kostenlos von sopcast.org heruntergeladen werden. Neben der einfachen Bedienung ist ein weiterer Vorteil, dass es bei SopCast im Gegensatz zu einigen anderen Streaming-Tools keine Werbeeinblendungen gibt.

Nach der Installation fordert SopCast zur Eingabe von Login-Daten auf – dank der Option „anonymes Anmelden“ muss man sich aber tatsächlich nirgends registrieren. Während des Installationsvorgangs sollte man ein wenig die Augen aufhalten, wenn man nicht die Startseite seines Internet-Browsers verändern und eine SopCast-Toolbar installieren möchte. Abgesehen davon ist die Installation aber sehr einfach.

Sender-Liste

Nun muss man herausfinden, welcher Sender das Spiel überträgt, das man sehen möchte. Der beste Anlaufpunkt ist myp2p.eu. Diese Webseite liefert Informationen über Streaming-Programme für alle Arten von Sportereignissen. Am oberen Rand der Webseite findet sich der Punkt „Live Sports“. Dort findet man neben anderen Sportarten wie Tennis und Motorsport auch Fußball. Ein Klick auf das Logo führt zu einer Liste mit aktuellen Spielen aus verschiedenen internationalen Fußball-Ligen. Dank der Landesflaggen findet man aber schnell die Bundesliga-Spiele. Das kleine TV-Symbol rechts hinter jeder Begegnung führt zu einer Liste mit Streaming-Quellen.

In dieser Liste sind alle verfügbaren Streams mit einer Angabe zur Bitrate und einer Einschätzung der Signalstärke angegeben. Auch der übertragende Sender wird genannt. Außerdem gibt es hier User-Bewertungen der Übertragungsqualität, was eine weitere Hilfe bei der Auswahl des besten Streams ist. Wichtig: Unter dem Eintrag „Software“ muss bei dem in Frage kommenden Stream „Sopcast“ eingetragen sein, sonst kann das Programm den Stream nicht wiedergeben.

Naturgemäß steigt die Bildqualität mit der Bitrate des Streams. Man sollte aber bedenken, dass die Streams mit der besten Qualität auch von den meisten Zuschauern ausgewählt werden – was wiederum zu einer ruckeligen Übertragung führen kann. Um ganz sicherzugehen, sollte man daher den ausgewählten Stream vor dem Spiel eine Weile laufen lassen, um die Stabilität zu prüfen. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn man wegen einer stockenden Wiedergabe spannende Szenen oder sogar Tore verpasst. Im Zweifel sollte man lieber auf einen anderen Stream umsteigen.

Deutschsprachiger Kommentar

Die über myp2p.eu erhältlichen Bundesliga-Streams werden von ausländischen Sendern übertragen. Wer nicht zufällig den meist chinesischen O-Ton verstehen kann, muss sich daher noch einen deutschsprachigen Kommentar organisieren, der anstelle des O-Tons parallel zum Bild läuft. Das ist auch nicht komplizierter als der Empfang des Bundesliga-Streams mit SopCast und myp2p. Benötigt wird ein Media Player wie der weit verbreitete und vielseitige VLC Media Player, der direkt beim Hersteller videolan.org heruntergeladen werden kann. Der VLC Media Player soll einen Radio-Stream der Bundesliga-Übertragung empfangen. Ideal ist beispielsweise der Stream des Sport-Webradios 90elf.de.

Im Menü „Medien“ des VLC Media Players findet sich der Punkt „Netzwerkstream“. Dort gibt man einfach die Adresse des gewünschten Radio-Streams ein. Im Falle von 90elf.de ist das beispielsweise der Link //85.239.108.41/90elf_rp01. Durch Austausch der letzen Zeichen gegen „rp02“, „rp03“, „rp04“, „rp05“ oder „rp06“ wird ein anderer Kanal von 90elf.de wiedergegeben. Auf welchem Kanal das gewünschte Bundesliga-Spiel übertragen wird, findet man leider nur durch ausprobieren heraus.

Es ist relativ unwahrscheinlich, dass das Bild mit der gleichen Verzögerung wiedergegeben wird wie der ausgetauschte Ton. Meistens wird das Bild etwas später kommen als der Kommentar. Das lässt sich recht einfach mit der Verzögerungsfunktion des VLC Media Players beheben. Unter „Netzwerkstream öffnen“ findet man ein Eingabefeld namens „Startzeit“. Den Wert in diesem Feld passt man einfach so lange an, bis Bild und Ton von SopCast und VLC Media Player hinreichend synchron sind.

Alternativen

Zugegeben, der beschriebene Weg klingt etwas kompliziert, und man sollte sich ein paar Minuten Zeit für die Einrichtung nehmen. Von der FIFA Fußball WM ist man es vielleicht noch gewohnt, die Spiele direkt im Browser per Stream zu verfolgen. Auch für diese Variante findet man Angebote bei myp2p.eu. Allerdings funktionieren diese Browser-Streams fast nie einwandfrei.

Eine Alternative zu SopCast ist der TVU Player, den es bei tvunetworks.com gibt. Dieses leider nur in Englisch erhältliche Streaming-Programm funktioniert ähnlich wie SopCast. Sollte für ein bestimmtes Spiel kein funktionierender SopCast-Link verfügbar sein, findet man meistens einen alternativen TVU-Player-Link.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .